Logo
Anzeige
Anzeige

Sechs Verletzte bei Landjugend-Fest in Hienheim - in Pfaffenhofen schlägt einer dem anderen zwei Zähne aus

(ty) Eine handfeste Schlägerei hat es in der vergangenen auf der 100-Jahr-Feier der Landjugend von Hienheim und Arresting (Kreis Kelheim) gegeben. Laut Polizei gab es zunächst eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Gästen und dem Sicherheitsdienst. Dieser Streit eskalierte und am Ende gab es eine handfeste Schlägerei mit sechs Verletzten. Wie viele Personen tatsächlich beteiligt waren und wer die Ursache des Streites gesetzt hat, muss jetzt im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen geklärt werden.

Kaum weniger zur Sache ging es gestern Nachmittag in Pfaffenhofen, wo ein 29-Jähriger einem 59-Jährigen mit der Faust zwei Zähne ausschlug. Als das Opfer am Boden lag, trat der 29-Jährige laut Polizei auch noch mit dem Fuß auf ihn ein. Vorausgegangen war angeblich bereits eine tätliche Auseinandersetzung gegen Mittag. Der 29-Jährige wurde noch am Freitagabend in Freising festgenommen, wie es heißt. „Da er keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde von der Staatsanwaltschaft Haftantrag gestellt“, so ein Polizeisprecher.


Anzeige
Zell
RSS feed