Logo
Anzeige
Anzeige
zell

19-jähriger Biker missachtete heute Nachmittag die Vorfahrt und löste damit mehrere Kollisionen aus.

(ty) Ein 19-jähriger Motorrad-Fahrer hat am heutigen Nachmittag kurz vor 17 Uhr auf der Bundesstraße B301 bei Mainburg ein heftiges Unfall-Geschehen ausgelöst, bei dem insgesamt fünf Menschen verletzt worden sind – darunter zwei Kinder. Zunächst erfasste ein Auto den Biker, der daraufhin stürzte. Durch ein Ausweich-Manöver kollidierte das Auto frontal mit einem entgegenkommenden Wagen. Und am Ende krachte noch ein weiterer Pkw wegen des zu geringen Sicherheits-Abstands in die Unfallstelle. 

Offenbar fehlt von den beiden seit fast einer Woche jede Spur. Münchner Kripo hat Ermittlungs-Gruppe gebildet.

Laut Kripo hatte offenbar eine Zigarette die Kleidung der Seniorin in Flammen gesetzt.

Anzeige
zell

Nach dem Unfall bei Kranzberg hofft die Polizei auf Hinweise. Die Frau musste ins Klinikum, an ihrem Bike entstand ein Schaden von 10 000 Euro.

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Im Naturschutz-Gebiet "Weltenburger Enge" laufen Fels-Freistellungs-Maßnahmen zum Erhalt der Artenvielfalt.

 

Am Schützenheim wurde alles abmontiert, was aus Kupfer ist. Schaden: 18 000 Euro.

Anzeige

Zuletzt wurden einer 79-Jährigen fast alle Birnen geklaut. Laut Polizei nicht der erste Vorfall dieser Art.

26-jährigem BMW-Fahrer ist heute Nacht eine Verkehrs-Kontrolle zum Verhängnis geworden.

Seit Samstag fehlt von Maria (41) und Tatiana (16) Gertsuski offenbar jede Spur. Münchner Polizei bittet um Hinweise.

61-Jährige wurde gestern Abend von zwei Männern an ihrer Haustür überfallen, geschlagen und beraubt. Kripo hofft auf Hinweise.

Anzeige

In einem Rohbau konnte die Ingolstädter Feuerwehr am gestrigen Abend Schlimmeres verhindern. Kleber hatte sich entzündet.

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Der junge Pkw-Lenker missachtete am gestrigen Vormittag die Vorfahrt eines 42-jährigen Autofahrers.

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Kelheim und Umgebung

Anzeige

Das Auto kam von der B301 ab und landete auf dem Dach. Die Insassen hatten noch Glück im Unglück.

Warum es zu dem Feuer in dem Industrie-Betrieb in Moosburg gekommen war, ist noch unklar. Verletzt wurde niemand.

Polizei bittet weiterhin um Hinweise. Es sei möglich, dass sich die Frau inzwischen nicht mehr im Raum Ingolstadt aufhält.

An drei Tresoren scheiterten die Kriminellen allerdings. Kripo wertet "umfangreiche" Spuren aus und bittet um Hinweise.

Anzeige

19-Jähriger krachte am gestrigen Nachmittag mit einem Wohnmobil in einen am Stau-Ende stehenden Kleinwagen.

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Kelheim und Umgebung

Er hatte angeblich eine Schusswaffe und eine Maske, näherte sich einem Hotel. Fahndungs-Maßnahmen bislang ohne Erfolg.

Anzeige

23-Jährige war kaum zu stoppen. Feuerwehrler musste zur Seite springen. Jetzt wird strafrechtlich gegen die Frau ermittelt.

Die Beamten können eine Gefahr für die Gesundheit der 24-Jährigen und den Säugling nicht ausschließen.

Zwei Männer erlitten erhebliche Verletzungen. Sie wurden offenbar von einer fünfköpfigen Gruppe massiv attackiert.

Die 68-Jährige fiel der Polizei wegen ihrer Fahrweise auf. Wie sich herausstellen sollte, war sie ziemlich betrunken.

Anzeige

Die Mainburger Polizei ermittelt nach der Tat vom Samstag in Walkertshofen und bittet um Hinweise.

Die Pferde gingen offenbar durch, das Gespann war dann nicht mehr zu kontrollieren und kippte um.

27-jährigem Landschafts-Gärtner fiel heute Morgen beim Beladen eines Lkw eine Kehrmaschine entgegen.

Die Polizei hat am Wochenende in Freising einen total besoffenen VW-Fahrer aus dem Verkehr gezogen.

Anzeige

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Kelheim und Umgebung

Man kann nur von Glück sagen, dass nichts Schlimmeres passiert ist. Der Weißrusse (32) hatte 2,3 Promille.

Schrecklicher Unfall in Grasbrunn bei München. Der Jugendliche wurde schwer verletzt, der Taxi-Fahrer flüchtete. Polizei hofft auf Hinweise.

Kuriose Geschichte aus München. Der Mann wurde festgenommen, gegen ihn steht nun der Verdacht der Hehlerei im Raum.

Anzeige
RSS feed