Logo
Anzeige
Anzeige

Polizei ermittelt nach gestrigem Vorfall und hofft auf Hinweise. Angeblich waren die Maschinen der beiden Biker nicht zugelassen.

(ty) Die Mainburger Polizeiinspektion ermittelt im Fall von zwei bislang nicht identifizierten Motocross-Fahrern, die offenbar gestern im Gemeinde-Bereich von Train für Aufregung gesorgt haben. Angeblich sind ihre Maschinen nicht zugelassen und damit wohl auch nicht versichert. Außerdem steht der Vorwurf einer Unfallflucht im Raum: Denn einer der beiden Biker soll einen Hund angefahren und sich danach aus dem Staub gemacht haben. Die Polizei hofft jedenfalls auf Hinweise aus der Bevölkerung zu den Zweirad-Lenkern und deren Maschinen. 

Die Feuerwehrleute konnten am gestrigen Abend ein Übergreifen der Flammen auf Gebäude verhindern.

Tragisches Unglück am heutigen Vormittag in München. Diesel-Aggregat versorgte offenbar die Musik-Anlage mit Strom. Kripo ermittelt.

Anzeige

34-Jähriger hatte sich ausgesperrt. Die dubiosen Helfer knöpften ihm in seiner Not satte 650 Euro ab.

Einem 82-Jährigen ist auf Höhe von Pillhausen offenbar sein Boot aus dem Main-Donau-Kanal geklaut worden.

Die Floriansjünger sicherten in der Gemeinde Au eine Veranstaltung ab, danach fehlte ihnen ein Teil der Ausrüstung.

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Anzeige

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Kelheim und Umgebung

28-Jähriger schnappte sich in der Post-Stelle einfach ein Paket, das per Nachnahme bestellt worden war, und rannte damit davon.

Die Reifen berührten bereits den Radkasten, Betriebserlaubnis war durch Veränderungen erloschen.

Zwei Männer saßen ohne die nötige Fahrerlaubnis am Steuer, ein Pole blickt einem Verfahren wegen Verstoßes gegen die Abgaben-Ordnung entgegen.

Anzeige

Bayerisches Polizei-Verwaltungsamt veröffentlicht Jahres-Statistik: 132,6 Millionen Euro an Verwarnungs- und Bußgeldern.

Für die ganze Familie wird an diesem Tag einiges geboten: Bier-Stationen, Kutschen-Fahrten, Kinderspaß und ein großes Gewinnspiel.

Unglaubliche Szenen heute Nacht am Münchner Maximiliansplatz. Auto und Führerschein des 34-Jährigen wurden sichergestellt.

Polizei hofft auf Hinweise zu dem Fahrer und zu dem Auto. Das Mädchen (12) musste ins Krankenhaus.

Anzeige

Polizei muss herausfinden, wer von den beiden am Steuer saß. Berauscht waren offenbar beide. Pkw und Kleidung sichergestellt.

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Traktor kippte nach Crash um, 66-Jähriger schwer verletzt. Durch die anrückende Feuerwehr wurde ein Pkw-Fahrer irritiert und verursachte einen weiteren schweren Unfall.

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Kelheim und Umgebung

Anzeige

53-Jähriger wurde schwer verletzt, als er gestern Abend zwischen einen Gabelstapler und eine Holzkiste geriet.

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Lkw-Lenker fuhr in Dachau nach der Kollision mit einem Pkw davon. Kurz zuvor hatte er einen Tempo-Verstoß begangen, der ihn entlarven sollte.

Als die Freisinger Polizei kam, lag der 30-Jährige auf einer Wiese und war kaum mehr ansprechbar.

Anzeige

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Kelheim und Umgebung

Betrunkener Autofahrer konnte in Wolnzach zwar noch vor der Polizei in sein Haus entkommen, doch das half ihm letztlich nichts.

Unglück am heutigen Nachmittag. Der Mann erlitt schwere Verletzungen, wurde nach seiner Rettung ins Klinikum geflogen.

Zuerst schob er seinen Drahtesel noch an der Polizei vorbei, doch dann startete er im Vollrausch seine Fahrt.

Anzeige

Drei Männer aus den Kreisen Kelheim und Pfaffenhofen im Visier der Ermittler. Gegen einen stehen weitere Vorwürfe im Raum.

Unfall-Verursacherin sprach von einem Bremsversagen an ihrem Wagen. Das muss nun eventuell ein Gutachter klären.

Brutale Szenen bei München: Arbeiter (21) soll einem Pkw-Fahrer (34) ein Messer in den Bauch gestochen haben. 48-Jähriger erlitt schwere Beinverletzung.

Nach der Gerichtsverhandlung wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis setzte sich ein 22-Jähriger gleich wieder ans Steuer.

Anzeige

Sanitär-Notdienst verlangte für eine halbe Stunde Arbeit und geringfügige Materialkosten rund 1600 Euro.

Kurznachrichten, Termine und Notizen für den Landkreis Kelheim und Umgebung

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Kelheim und Umgebung

Sattelzug kam bei Freising von der A92 ab und blieb stecken. Zwei Kräne mussten zur Bergung anrücken.

Anzeige
RSS feed