Logo
Anzeige
Anzeige

Polizei vermutet, dass ein technischer Defekt den Brand der landwirtschaftlichen Halle am gestrigen Abend ausgelöst hat. Niemand verletzt.

(ty) Immenser Sachschaden ist am gestrigen Abend beim Brand einer landwirtschaftlichen Halle in Elsendorf  entstanden. In einer ersten Mitteilung aus dem niederbayerischen Polizeipräsidium wurde er in einer Größenordnung von ungefähr 750 000 Euro angesiedelt. Verletzt worden sei zum Glück niemand. Als Ursache für die Feuersbrunst wird nach bisherigen Erkenntnissen ein technischer Defekt vermutet.

Wie laut Polizei die ersten Ermittlungen vor Ort ergeben haben, war zunächst eine Hopfen-Ernte-Maschine in Brand geraten. Das Feuer habe dann sehr schnell auf die Maschinenhalle übergegriffen. Die Flammen seien von den aus der Umgebung angerückten Floriansjüngern relativ schnell unter Kontrolle gebracht worden; trotzdem sei der hohe Schaden entstanden. "Als Brandursache wird momentan ein technischer Defekt angenommen", so ein Polizei-Sprecher. Die Ermittlungen dauern aber noch an.

  • 70252572_2493202927432449_8064226282822434816_o
  • 70705180_2493204054099003_9023904465614274560_o
  • 70784524_2493203337432408_6114092263199997952_o
  • 71032673_2493203557432386_1447999166729945088_o
  • 71084724_2493203104099098_5441250056772517888_o
  • 71286825_2493204257432316_3730981916157935616_o

Anzeige
Zell
RSS feed