Logo
Anzeige
Anzeige

Am Bike eines 40-Jährigen sprang die Kette heraus: Er stürzte ungebremst und landete mit dem Gesicht auf dem Asphalt.

(ty) Ein böses Ende hat am gestrigen Abend im Gemeinde-Bereich von Elsendorf ein Fahrrad-Ausflug von Vater und Sohn genommen. Wie die Mainburger Polizeiinspektion heute berichtete, sprang gegen 20.15 Uhr im Ortsteil Mitterstetten aus bislang unbekannter Ursache die Kette am Drahtesel des Vaters heraus. Dadurch sei der 40-Jährige ungebremst gestürzt sowie mit seinem Gesicht auf dem Asphalt gelandet. Dabei habe sich der Mann massive Verletzungen zugezogen.

"Anwohner halfen dem Verunfallten und brachten ihn in ihre Wohnung im ersten Obergeschoss", so ein Polizei-Sprecher. Der angerückte Notarzt habe dann eine Nacken-Verletzung nicht ausschließen können. Um den 40-Jährigen schonend und patientengerecht aus der Wohnung zu bringen, wurde die Drehleiter der Mainburger Feuerwehr angefordert. Letztlich sei der Verunglückte mit einem Rettungs-Hubschrauber in ein Klinikum nach Regensburg gebracht worden.


Anzeige
RSS feed