Logo
Anzeige
zell
Anzeige
zell

Ab heute Sperrungen auf der PAF 17

(ty) Die Kreisstraße PAF 17 muss wegen Straßenbauarbeiten von der Kreisstraße PAF 14 bis zur Zufahrt zur Firma Bayernoil ab dem heutigen Donnerstag, 8. Mai und bis voraussichtlich 2. Oktober voll gesperrt werden. Das teilte das Landratsamt mit. Im Rahmen des ersten Bauabschnitts von heute bis 13. Juli muss die Kreisstraße PAF 17 von der Einmündung der Kreisstraße PAF 14 bis zur Keltenstraße vor der Bahnbrücke gesperrt werden. Die Zufahrt nach Irsching ist dann nur noch von der Staatsstraße 2232 über die Bahnbrücke und die östliche Zufahrt der Keltenstraße möglich.

Im zweiten Bauabschnitt von 14. Juli bis 2. Oktober wird die Kreisstraße PAF 17 von der Bahnbrücke bis zur Bayernoil-Zufahrt gesperrt. Die Zufahrt nach Irsching ist dann von der Kreisstraße PAF 14 über die westliche Zufahrt der Keltenstraße möglich. Die Umleitung erfolgt bei beiden Bauabschnitten über die Staatsstraße 2335 – Bundesstraße B16 – Staatsstraße 2232 und umgekehrt.

 

Infos zum Energiesparen  

(ty) Der Arbeitskreis Energie der Gemeinde Ernsgaden lädt zu zwei Informationsveranstaltungen über Energiesparen ins Gemeindehaus ein. Beginn ist am heutigen Donnerstag, 8. Mai, und am Donnerstag, 15. Mai, jeweils um 19 Uhr. Energiefachleute klären dabei über folgende Themen auf: Energiesparkonto – Hilfeleistung im Alltag durch das Internet (Gerhard Amort); Energiefresser im Haushalt – Verbrauchsvergleich bei Elektrogeräten (Roman Amann); Energiesparen mit zeitgemäßer Beleuchtung (Richard Dasch); Kostenersparnis beim Stromanbieterwechsel (Gerhard Schmitt). Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. 

  

Die „Aktiven Herren Ernsgaden“ legen los

(ty) Auf reges Interesse stieß die erste Infoveranstaltung der neu gegründeten Gemeinschaft „Aktive Herren Ernsgaden“.  Dabei wurden einige Vorschläge vom Organisations-Team aufgegriffen und stehen nun schon im Veranstaltungskalender.  Einig waren sich die Anwesenden, dass hier nichts übers Knie gebrochen wird, sondern die Gruppe stetig mit neuen Ideen wachsen soll.  Fest eingeplant sind unter anderem eine größere Radtour, eine Bergwanderung (eventuell mit Übernachtung) sowie die Besichtigung des Hundertwasser-Turms in Abensberg. Gern aufgenommen wurden auch die angedachten sportlichen Aktivitäten während der Wintermonate in der Ernsgadener Turnhalle, deren Umsetzung im Herbst erfolgen soll.

Sehr positiv sehen  die Organisatoren um Gerold Huber, Christian Dinauer und Elmar Engel das aus der Bevölkerung herangetragene Interesse an der Gemeinschaft und die eingebrachten Ideen. „Es wird darauf Wert gelegt, dass die Gruppe für alle offen steht und sich jeder Gemeindebürger an den vorgeschlagenen Veranstaltungen beteiligen kann“, heißt es in einer Mitteilung. Die Veranstaltungen werden unter anderem auf der Gemeinde-Homepage und im Gemeindemagazin veröffentlicht. Es kann sich zudem jeder, der Interesse hat, auch in einen E-Mailverteiler aufnehmen lassen. Hierzu reicht eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  Ziel der Gruppe ist es, dass die Aktive-Herren-Gemeinschaft auch durch Angebote wächst, die von den Ideengebern letztendlich selbst angeboten und durchgeführt werden. Wer sich hier zur Verfügung stellen möchte oder eine Anregung hat, kann sich mit Gerold Huber unter Telefon 01 72 – 37 82 20 3 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! in Verbindung setzen.

Einige Termine stehen bereits fest: Ab Mittwoch, 14. Mai, Treffen sich die „Mittwochs-Radler“ jeden Mittwoch um 18 Uhr an der Waldkapelle. Am 29. Mai trifft man sich um 9 Uhr am Schleibinger Biergarten zum Vatertagsradeln. Am 15. Juni steigt eine Motorrad-Ausfahrt, Treffpunkt ist um 8 Uhr auf dem Parkplatz am westlichen Ortseingang. Und am 4. Juli ist eine Radltour zum Biergarten nach Ratzenhofen geplant; Treffen: 9 Uhr am Gemeindehaus.

  

Karriere- und Recruitingmesse

(ty) Die Karriere- und Recruitingmesse „Contact“ geht in die 16. Runde. Am Mittwoch, 14. Mai, lernen Studierende, Absolventen und Young Professionals wieder hautnah Unternehmen kennen. In der Saturn-Arena Ingolstadt treffen sie auf Arbeitgeber und kommen direkt mit Personalverantwortlichen ins Gespräch. Gemeinsam besprechen sie mögliche Karrierewege und loten Chancen auf dem Arbeitsmarkt aus. Neben Praktika und Jobs bieten Unternehmen auch Abschlussarbeiten an, wie es heißt. Die „Contact“ ist nach eigenen Angaben mit knapp 100 beteiligten Unternehmen die größte Karriere- und Recruitingmesse in der Region. Sie richtet sich an angehende Ingenieure, Informatiker und Wirtschaftswissenschaftler und findet von 10 bis 15 Uhr statt. Organisator ist die Technische Hochschule Ingolstadt (THI). Die Messe ist offen für alle; eine Anmeldung ist nicht nötig.


Anzeige
RSS feed