Logo
Anzeige
zell
Anzeige
zell

Preiserhöhung bei Audi

Mit Wirkung zum 8. August erhöht Audi in Deutschland die Grundpreise seiner Autos um durchschnittlich 1,2 Prozent. Nicht betroffen sind die Modelle A1, A6, A7, TT und Q3, wie das Unternehmen mitteilt. Ebenso werden einzelne Sonderausstattungen preislich angepasst.

 

Jahresabschlusskonzert der Städtischen Musikschule

(ty) Am morgigen Donnerstag, 10. Juli, findet ab 18.30 Uhr im Festsaal des Pfaffenhofener Rathauses das Jahresabschlusskonzert der Städtischen Musikschule statt. In einem abwechslungsreichen Programm werden die Schülerin­nen und Schüler zeigen, was sie im Laufe des Schuljahrs mit ihren Lehrkräften erarbeitet haben. Der Eintritt ist frei.

Von den Kleinsten der musikalischen Früherziehung über Solisten bis hin zu gemischten Ensembles wird die Vielfältigkeit der musikalischen Ausbildung, die in der Städtischen Mu­sikschule angeboten wird, zu hören sein. Und wer kürzlich Aufführung von „Karneval der Tiere“ verpasst hat, der hat nun noch einmal die Gelegenheit, das Musikschulorchester mit einem Auszug aus diesem Werk zu hören. 

 

Am Sonntag Pfarrfest in Affalterbach

(ind) Am Sonntag, 13. Juli, feiert die Pfarrgemeinschaft Affalterbach, Uttenhofen, Gundamsried ihr traditionelles Pfarrfest im Affalterbacher Dorfstadel mit Festzelt neben der Kirche. Los geht es um 10 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael in Affalterbach. Anschließend, ab etwa 11.30 Uhr, lädt die Pfarrgemeinschaft zum Mittagstisch mit warmem Essen. Während des Nachmittages ist für Kaffee und Kuchen gesorgt, die kleinen Gäste können sich auf dem Spielplatz austoben oder am Kinderprogramm teilnehmen. Das Pfarrfest klingt abends mit zünftigen Brotzeiten im Festzelt gegen 21 Uhr aus. Die Pfarrgemeinschaft lädt alle zu dem Fest ein, das bei jeder Witterung stattfindet.

 

Kinder erkunden die Sparkasse

(ty) Im Rahmen einer Betriebserkundung haben zwölf Buben und Mädchen des Kindergartens „Arche Noah“ in der Pfaffenhofener Sparkassen-Hauptstelle hinter die Kulissen geblickt. Birgit Distler aus der Marketingabteilung erklärte den kleinen Besuchern zuerst die Funktionsweise der Selbstbedienungs­automaten. Da wurde Geld abgehoben und auch wieder eingezahlt. Danach ging’s in den Tresor zu den Schließ­fächern. Euro-Geldscheine und -münzen sowie US-Dollar, britische Pfund, australische Dollar und Schweizer Franken wurden in Augenschein genommen – und die Kinder konnten feststellen, ob ein Geldschein echt oder gefälscht ist. Im Anschluss an den Rundgang zeigte der Film „Willi will’s wissen“ viel Interessantes rund ums Geld. Nach einer kleinen Stärkung bekam jedes Kind noch ein Präsent.

 

Mädchen programmieren Roboter

(ty) Die Technische Hochschule lädt in den Sommerferien Schülerinnen von zwölf bis 14 Jahren zu „Mädchen machen Technik“ ein. Bei einem zweitägigen Schnupper-Workshop entdecken die Teilnehmerinnen, wie spannend und herausfordernd Naturwissenschaft und Technik sind und wie viel Spaß man damit haben kann. Bei der Veranstaltung am 6. und 7. August (jeweils von 9.30 Uhr bis 16 Uhr, Treffpunkt Foyer in Bau A) programmieren die Mädchen mit Lego-Mindstorms Roboter, die selbstständig Hindernissen ausweichen oder hochkomplexe Aufgaben bewältigen können. „Jeder Roboter sieht anders aus und kann verschiedene Arbeiten erledigen. Kreativität ist gefragt, um den Roboter zum Leben zu erwecken“, heißt es von der THI.

„Programmieren eines Roboters mit Lego-Mindstorms“ ist ein Projekt der THI in Kooperation mit der Gerda-Stetter-Stiftung im Rahmen des Ferienprogramms „Mädchen machen Technik“ der TU München an bayerischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Kostenbeitrag: 18 Euro (16 mit Ferienpass). Weitere Infos und Anmeldung unter www.maedchenmachentechnik.de.

 

Sperrungen im Kreis Neuburg-Schrobenhausen

(ty) Verkehrsteilnehmer müssen sich noch bis bis voraussichtlich 2. August zwischen Ehekirchen und Haselbach auf Behinderungen einrichten. Die Kreisstraße ND 12 wird in diesem Zeitraum voll gesperrt und ist nicht befahrbar, wie das Landratsamt Neuburg mitteilt. Während der Bauphase werde auch kein Anliegerverkehr möglich sein. Grund für die Vollsperrung seien die Erneuerung der Fahrbahndecke auf dem gesamten Teilstück und der Neubau des schon bestehenden Wellstahldurchlasses bei Haselbach. Die Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über die Kreisstraße ND 8 Haselbach – Walda.

Heuer beginnt auch der erste von insgesamt zwei Bauabschnitten an der Ortsdurchfahrt von Weilach. Fahrbahn, Gehwege und Zufahrten werden erneuert. Die Kreisstraße ND 5 ist deshalb seit 23. Juni für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt, wie es weiter heißt. Eine Umleitung wird eingerichtet und erfolgt über Gachenbach, Kühbach und Schiltberg. „Es ist geplant, dass der Verkehr über die Wintermonate durch Weilach fließen kann. Der zweite Bauabschnitt folgt dann im nächsten Jahr“, so das Landratsamt.

 

50 Forschungsstudenten aus Bayern tauschen in Ingolstadt ihre Ergebnisse aus 

(ty) Ein Tag lang war die Technische Hochschule Ingolstadt (THI) Treffpunkt für 150 junge Forscher von sieben bayerischen Hochschulen. Die jungen Frauen und Männer, allesamt Studenten des Masters of Applied Research in Engineering Sciences (MAPR), präsentierten in Ingolstadt die Forschungsergebnisse, die sie im Rahmen ihres Studiums erarbeitet hatten. Der Master wird in einem Verbund der Hochschulen in Ansbach, Regensburg, Deggendorf, Augsburg, Amberg-Weiden, Nürnberg und Ingolstadt angeboten.

Das in Deutschland einzige Netzwerk dieser Art ermöglichte den Studenten nun den persönlichen Austausch in Form einer Konferenz. Die so genannte „Applied Research Conference“ fand dieses Jahr zum vierten Mal statt, das erste Mal in Ingolstadt. Die Forschungsfelder, die die Studenten bearbeiteten, reichten von Automotive über Robotics und Software bis hin zu Materialwissenschaften und alternativen Energien. Die Ergebnisse wurden sowohl in Vorträgen als auch Präsentationen anhand von Postern vorgestellt. Dazu kamen Plenumsvorträge von Professoren. 


Anzeige
RSS feed