Logo
Anzeige
Anzeige

Den jungen Mann hatte nach seiner Tat in Abensberg offenbar das schlechte Gewissen übermannt.

(ty) Von einem wahrlich nicht alltäglichen Fall berichtet heute die Kelheimer Polizeiinspektion. Ein 17-Jähriger aus der Kreisstadt, den offenbar sein schlechtes Gewissen übermannt hatte, ist gestern im Büro der Gesetzeshüter in Abensberg vorstellig geworden und hat sich selbst angezeigt.

Der junge Mann hatte demnach am Tag zuvor mehrere Energy-Drinks aus einem Verbrauchermarkt in Abensberg gestohlen. Der Wert der Beute wurde auf zirka sechs Euro beziffert. Reue hin oder her – der Polizei blieb gar nichts anderes übrig, als die Anzeige gegen den Jugendlichen aufzunehmen: Denn wenn die Beamten von einer Straftat Kenntnis erlangen, dann müssen sie tätig werden.


Anzeige
Zell
RSS feed