Logo
Anzeige
Anzeige

Nach dem ungewöhnlichen Diebstahl bittet die Kelheimer Polizei um Hinweise, hat aber auch bereits einen Ermittlungs-Ansatz.

(ty) Ein eher ungewöhnlicher Diebstahl hat sich laut heutiger Mitteilung der Polizei bereits zwischen Weihnachten und Neujahr auf einem Firmen-Gelände bei Painten ereignet. Um die angrenzende Wiese als Parkplatz nutzen zu können, war von dem Unternehmen eine Stahlplatte über den Straßengraben gelegt worden – sozusagen als Behelfs-Brücke. Diese sei von einem bislang unbekannten Täter gestohlen worden. Der Wert der Beute wird auf zirka 2000 Euro beziffert.

Wie ein Sprecher der Kelheimer Inspektion berichtet, liegen den Beamten allerdings bereits Hinweise von Zeugen vor: Dabei gehe es um einen orange-farbenen Kranwagen sowie um einen Mann, der ein orange-farbenes Arbeits-Outfit getragen haben soll – ähnlich der Kleidung von städtischen Mitarbeitern. Nach den bisherigen Ermittlungen der Gesetzeshüter war dieser Mann allerdings nicht offiziell beauftragt worden. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer (0 94 41) 50 42 -0 entgegen.

Update:

Nachträglich teilte die Polizei mit: "Nach Rücksprache mit der geschädigten Firma, war die entwendete Stahlplatte nicht wie ursprünglich behauptet in der Nähe des Firmengeländes abgelegt, sondern an der Staatsstraße 2233 von Painten nach Hemau kurz nach dem Paintener Ortsausgang. Hier sollte im Auftrag der Gemeinde eine Wiese als kurzzeitige Parkfläche für eine Veranstaltung erschlossen werden."


Anzeige
Zell
RSS feed