Logo
Anzeige
Anzeige

Die Münchner Flughafen-GmbH hat rund 2000 Mitarbeitern ein neues Outfit in Purpur und Anthrazit verpasst. 

(ty) Es geht um einen neuen Look mit angesagten Schnitten und angenehm zu tragenden Stoffen – erhältlich in Purpur und Anthrazit: Ab dem heutigen Freitag sind Mitarbeiter der Flughafen-München-GmbH (FMG) und ihrer Tochter-Gesellschaften in neuer Dienstkleidung unterwegs. Wie das Unternehmen mitteilte, sind inzwischen rund 38 000 Röcke, Blusen, Hosen, Blazer, Westen, Kleider und Accessoires verteilt worden. Der Lieferant habe bei der Herstellung etwa 5000 Kilometer Nähgarn und 47 000 Quadratmeter Stoff verarbeitet – das entspricht der Größe von fast sieben Fußballfeldern.

 

Rund 2000 Beschäftigte aus den Bereichen Flugzeug-Abfertigung und Sicherheit, der Service- und Parkbereiche, der Verkehrsdienste, der Terminal- und Passagierdienste sowie der Öffentlichkeitsarbeit werden nach Angaben der FMG die neue Dienstkleidung tragen und die Marke "Flughafen München" am Airport repräsentieren. Die Mitarbeiter hatten zuvor maßgeblich bei der Kreation ihres neues Outfits mitgewirkt: "Sie konnten über die Farbe mitentscheiden und auch Feedback zu Passform und Tragegefühl geben", wurde heute erklärt.


Anzeige
Zell
RSS feed