Logo
Anzeige
Anzeige

17-Jähriger hat sich jetzt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu verantworten. Sein Bruder (16) ebenso, dessen Gefährt schaffte 60 Sachen.

(ty) Bei der Kontrolle von Jugendlichen im Kurpark von Bad Abbach sind den Beamen der Kelheimer Polizeiinspektion am gestrigen Abend zwei Mofas aufgefallen, die offenbar gehörig aufgemotzt waren. Wie heute gemeldet wird, ist das Gefährt eines 17-Jährigen aus dem Landkreis gleich vor Ort auf einem Rollenprüfstand gecheckt worden. "Hierbei erreichte es eine Spitzengeschwindigkeit von über 90 km/h", berichtet ein Polizei-Sprecher. Der Jugendliche sei allerdings lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung.

Der 16-jährige Bruder von "Daniel Düsentrieb" hatte laut Polizei ebenfalls ein Mofa dabei. Dieses sollte eigentlich, so heißt es unter Berufung auf die Angaben des Jugendlichen, nur bis zu 25 Kilometer pro Stunde schnell fahren. Tatsächlich seien dann allerdings auf dem besagten Rollenprüfstand 60 km/h gemessen worden. Die beiden rasenden Brüder erwartet nun jeweils eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrererlaubnis. Außerdem stehen Verstöße gegen das Kraftfahrzeugsteuer-Gesetz und weitere Ordnungswidrigkeiten im Raum.


Anzeige
Zell
RSS feed