Logo
Anzeige
Anzeige

Der 57-Jährige stürzte in Eichstätt etwa drei Meter in die Tiefe und auf ein Auto. Er wurde nur leicht verletzt, der Pkw demoliert.

(ty) Am späten gestrigen Abend ist ein unter Alkohol-Einfluss stehender 57-Jähriger in Eichstätt von einem Balkon gefallen. Wie die örtliche Polizeiinspektion heute berichtet, stürzte der Mann ohne Fremdeinwirkung aus einer Höhe von ungefähr 2,5 bis drei Metern in die Tiefe. Und eines gleich vorweg: Er hatte offenbar einen nüchternen Schutzengel.

Wie es heißt, stürzte der 57-Jährige auf ein Auto, das unter dem Balkon abgestellt war. Der Mann habe sich bei dem Unglück lediglich leichte Verletzungen zugezogen, erklärte heute ein Polizei-Sprecher. Vorsorglich sei er vom Rettungsdienst ins hiesige Krankenhaus gebracht worden. Der Sachschaden an dem Auto wurde von den Gesetzeshütern auf zirka 5000 Euro beziffert.


Anzeige
Zell
RSS feed