Logo
Anzeige
Anzeige

Ein dreister Bauwagen-Diebstahl, der in Ingolstadt von einer Kamera aufgezeichnet worden war, ist jetzt geklärt.

(ty) Ende des vergangenen Monats hatte der Besitzer eines Bauwagens den Diebstahl seines Anhängers von einem Firmen-Parkplatz im Ingolstädter Gewerbegebiet an der Manchinger Straße bei der örtlichen Polizeiinspektion angezeigt. Die kriminelle Tat war, so wurde heute gemeldet, damals von einer Überwachungs-Kamera aufgezeichnet worden. Deshalb weiß man auch, dass sie am 28. August gegen 2.20 Uhr verübt worden war. Jetzt ist der mutmaßliche Täter ermittelt – er räumte den Vorwurf ein.

Wie unter Berufung auf die Kamera-Aufnahmen berichtet wird, hatte der Täter den Bauwagen an der Siemensstraße damals einfach an ein Quad angehängt und war anschließend mit der Beute davongefahren. "Aufwändige polizeiliche Ermittlungen mit Überprüfung zahlreicher Besitzer von Quads führten nun zum Erfolg", teilte ein Sprecher mit. Die Beamten fanden demnach im Garten eines Mannes aus Lenting das Diebesgut vor. Der Beschuldigte, der den Bauwagen mittlerweile mit einem frischen Anstrich versehen hatte, "legte ein umfassendes Geständnis ab", hieß es heute.


Anzeige
Zell
RSS feed