Logo
Anzeige
Anzeige

22-Jährige kam von der Straße ab: Pkw rammte zwei Telefonmasten und blieb auf dem Dach liegen. Die Frau hatte Glück im Unglück.

(ty) Eine 22-Jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen war am gestrigen Nachmittag mit ihrem Auto auf der Bundesstraße B300 von Geisenfeld in Richtung Münchsmünster unterwegs, als es bei Gießübel schepperte. "Aus bisher nicht geklärter Ursache", so heißt es von der Polizei, geriet der Wagen nach rechts auf den Grünstreifen und prallte dort gegen zwei Telefonmasten. "Beide Masten gingen bei dem Aufprall zu Bruch und der Pkw kam auf dem Dach zum Liegen", berichtet ein Polizei-Sprecher.

Die junge Frau zog sich bei dem Unfall, der sich gegen 12.45 Uhr ereignete hatte, laut heutiger Mitteilung der Geisenfelder Polizeiinspektion zum Glück lediglich leichte Verletzungen zu. Sie war vom Rettungsdienst zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht worden. Bei dem Crash entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 11 000 Euro. Wegen eines über die Fahrbahn hängenden Telefonmasts musste die B300 für rund drei Stunden in beide Richtungen gesperrt werden. Die Feuerwehr aus Aiglsbach war vor Ort.


Anzeige
Zell
RSS feed