Logo
Anzeige
Anzeige

Bei einer Durchsuchung wurde in einer Socke der 36-jährigen Leiharbeiterin geklautes Geld gefunden.

(ty) Nachdem bereits zum dritten Mal innerhalb von kurzer Zeit – die Rede ist von ungefähr drei Wochen – einer Mitarbeiterin eines Verbrauchermarkts in Vohburg jeweils Bargeld geklaut worden war, hatte der Filial-Leiter die zuständige Polizeiinspektion aus Geisenfeld verständigt. Der jüngste Diebstahl war am gestrigen Vormittag gegen 11.30 Uhr bemerkt worden, daraufhin waren die Gesetzeshüter informiert worden und rückten auch gleich an.

Die anwesenden Verkäuferinnen stimmten laut heutiger Mitteilung dann einer Durchsuchung zu. Im Zuge dieser Aktion sei das Bargeld – konkret 120 Euro – in der Socke einer 36-jährigen Verkäuferin gefunden worden. "Dieses Delikts eindeutig überführt", heißt es von der Polizei, habe die Frau aus dem nördlichen Landkreis Pfaffenhofen allerdings abgestritten, die anderen Diebstähle begangen zu haben. Der Leiharbeiterin sei fristlos gekündigt worden. Sie erwarte eine Anzeige wegen Diebstahl in mehreren Fällen.


Anzeige
Zell
RSS feed