Logo
Anzeige
Anzeige

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in der Bruckstraße und Sachbeschädigung in der Mühlstraße.

(ty) Es geht um zwei Straftaten in Riedenburg, zu denen im Zuge der Ermittlungen um Hinweise aus der Bevölkerung gebeten wird. Die Täter sind jeweils unbekannt, die hinterlassenen Schäden summieren sich auf insgesamt um die 1300 Euro. In einem Fall geht es um unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, im zweiten Fall hat offenbar ein Vandale sein Unwesen getrieben. Hier die Details.

Am vergangenen Dienstagmorgen, irgendwann zwischen 3 und 6 Uhr, hat ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit seinem Wagen einen großen Blumentrog angefahren, der vor einem Restaurant an der Bruckstraße 4 in Riedenburg aufgestellt ist. "Der Blumentrog wurde aus der Verankerung geschoben und beschädigt", so ein Polizei-Sprecher. Der Verursacher sei seinen gesetzlichen Pflichten nicht nachgekommen, sondern habe sich aus dem Staub gemacht. Der hinterlassene Schaden: zirka 600 Euro. 

Am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr hatte ein 59-Jähriger seinen VW-Caddy auf dem Parkplatz einer Pension in der Mühlstraße in Riedenburg abgestellt. Als er dann am Donnerstag gegen 8 Uhr wieder zu seinem Auto zurückkehrte, musste er laut Polizei feststellen, dass ein unbekannter Täter eine Delle in den Kofferraum-Deckel geschlagen hatte. Dieser Schaden wird auf etwa 700 Euro geschätzt.

Wer Angaben zu den beiden Fällen machen kann, wird darum gebeten, sich bei der Kelheimer Polizeiinspektion unter der Rufnummer (0 94 41) 50 42 0 zu melden.


Anzeige
Zell
RSS feed