Logo
Anzeige
Anzeige

Nach der Tat vom Sonntag gab die Kripo weitere Details bekannt. Offenbar waren drei Täter mit einem Lieferwagen am Werk.

(ty) Wie berichtet, war am vergangenen Wochenende ein Geldautomat in einem Verbraucher-Markt an der Gutenbergstraße in Freising aufgeflext worden. Das Polizeipräsidium Oberbayern-Nord teilte heute mit, dass nun auch der Umfang der Beute geklärt ist: Demnach fiel den bislang unbekannten Tätern eine fünfstellige Bargeld-Summe in die Hände. Der obendrein angerichtete Sachschaden wurde auf weitere 25 000 Euro geschätzt. Die Ermittlungen der Kripo laufen; um Zeugen-Hinweise wird nach wie vor gebeten.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei hielten sich drei bislang nicht identifizierte Täter am Sonntag, 5. Januar, zwischen etwa 1 und 5 Uhr im Bereich des Tatorts auf. Nachdem sie das Objekt zunächst beobachtet haben sollen, verübten sie irgendwann zwischen zirka 2 und 5 Uhr den Einbruch. "Zur Tatausführung nutzten die Täter einen weißen Kastenwagen, Mercedes-Sprinter, den sie abgesetzt vom Tatort, vermutlich im näheren Umfeld, abstellten", hieß es heute. Nach dem Einbruch in das Gebäude öffneten die Kriminellen nach Angaben der Polizei den Geldautomaten mit brachialer Gewalt und erbeuteten dabei Bargeld im fünfstelligen Euro-Bereich. 

Der angerichtete Sachschaden an dem Gebäude und an dem Geldautomaten werde auf insgesamt zirka 25 000 Euro beziffert. Laut Schilderung der Polizei waren die Kriminellen an die Rückseite des im Vorraum befindlichen Geldausgabe-Automaten gelangt. Die Mitarbeiterin einer in dem Gebäude untergebrachten Bäckerei-Filiale hatte den Einbruch am Sonntagfrüh zu Arbeitsbeginn bemerkt. Am Tatort fanden die Kriminalbeamten einige für den Aufbruch verwendete Werkzeuge, darunter eine Flex, war auf Anfrage unserer Zeitung erklärt worden. 

Eine nähere Beschreibung der drei dunkel gekleideten Tatverdächtigen sei nicht möglich, hieß es heute aus dem Polizeipräsidium Oberbayern-Nord. Als Auffälligkeit wird genannt, dass eine der Personen nur zirka 160 Zentimeter groß sei. Die Ermittler fragen: Wer hat im angegebenen Zeitraum im Bereich des Tatorts die Personen oder das beschriebene Fahrzeug gesehen oder verdächtige Wahrnehmung in diesem Zusammenhang gemacht? Hinweise nimmt die Kripo Erding unter der Rufnummer (0 81 22) 96 80 entgegen.

Erstmeldung zum Thema:

Freising: Geldautomat aufgeflext


Anzeige
Zell
RSS feed