Logo
Anzeige
Anzeige

Kripo sucht unbekannte Pkw-Lenkerin als wichtige Zeugin. Sie fuhr die junge Frau von Kelheimwinzer aus in die Klinik.

(ty) Im Raum Kelheim ist möglicherweise am vergangenen Wochenende eine junge Frau zum Opfer eines Sexualdelikts geworden. Wie das niederbayerische Polizeipräsidium am heutigen Dienstag mitteilte, führt die Landshuter Kripo entsprechende Ermittlungen und sucht in diesem Zusammenhang dringend nach einer noch unbekannten Autofahrerin. Diese Pkw-Lenkerin soll die 19-Jährige ins Krankenhaus gefahren haben und gilt als wichtige Zeugin. 

Die Identität der Pkw-Fahrerin ist bislang nicht geklärt. Weder zu der Frau selbst noch zu dem benutzten Fahrzeug lägen bislang konkrete Hinweise vor, meldete die Polizei. Die Ermittlungen stünden erst am Anfang, wurde am heutigen Nachmittag auf Anfrage unserer Redaktion aus dem niederbayerischen Polizeipräsidium erklärt. Den Angaben zufolge war die 19-Jährige am Samstagmorgen zwischen 6.30 und 7 Uhr von der besagten Autofahrerin vom Ortsteil Kelheimwinzer aus nach Kelheim in die dortige Goldberg-Klinik gebracht worden. Die 19-Jährige könnte zuvor das Opfer eines Sexualdelikts geworden sein. 

Die unbekannte Autofahrerin werde als Zeugin im Rahmen von Ermittlungen wegen des Verdachts eines Sexualdelikts dringend benötigt, heißt es weiter. Die Frau werde darum gebeten, sich unter der Telefonnummer (08 71) 92 52 -0 mit der Landshuter Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen. Weitere offizielle Angaben zu dem Fall liegen bislang nicht vor. Aus dem niederbayerischen Polizeipräsidium wurde lediglich erklärt, dass die Kripo Ermittlungen wegen des Verdachts eines Sexualdeliktes führt. Die 19-Jährige und die Autofahrerin kannten sich nach bisherigem Stand zuvor nicht.


Anzeige
Zell
RSS feed