Logo
Anzeige
zell
Anzeige
zell

Die Tat wurde am Samstagmorgen begangen und am Vormittag bemerkt. Ermittler veröffentlichen Täter-Beschreibung und hoffen auf Hinweise.

(ty) In den frühen Morgenstunden hat ein bislang unbekannter Täter am Samstag im Freisinger Ortsteil Pulling versucht, den Geldautomaten der Freisinger Bank aufzubrechen. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern-Nord heute mitteilte, blieb der Kriminelle allerdings ohne Beute. Die Höhe des angerichteten Sachschadens stehe indes noch nicht fest. Die Beamten von der Kripo aus Erding haben die Ermittlungen in dem Fall übernommen. Sie veröffentlichten nach der Auswertung der Video-Aufzeichnungen heute eine Beschreibung des Täters. Um Hinweise wird gebeten. 

Nach Angaben des Polizeipräsidiums Oberbayern-Nord ist der im Vorraum stehende Geldautomat am Samstagmorgen zwischen 3 Uhr und 3.40 Uhr angegangen worden. Eine Zeugin, die dann am Vormittag das Gebäude an der Hauptstraße betreten habe, habe den beschädigten Automaten sowie die mit Farbe besprühten Video-Kameras in dem Geschäftsraum bemerkt und daraufhin unverzüglich die Polizei verständigt. "Zum entstandenen Sachschaden können nach aktuellem Stand noch keine Angaben gemacht werden", wurde heute am frühen Nachmittag erklärt. "Es entstand kein Beuteschaden."

zell

Wer im genannten Zeitraum verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sonstige sachdienlichen Hinweise geben kann, wird darum gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 81 22) 96 80 mit der Kriminalpolizei-Inspektion in Erding in Verbindung zu setzen. Laut den durch die Auswertung der Video-Aufzeichnungen gewonnenen Erkenntnissen wird der Täter wie folgt beschrieben: männlich; schwarz gekleidet; schwarzer Kapuzen-Pullover; rote Handschuhe; schlanke Statur; eher kleiner (zirka 170 Zentimeter).


Anzeige
zell
RSS feed