Logo
Anzeige
Anzeige

Auch einer beherzten Zeugin ist es zu verdanken, dass zwei junge Leute letztlich keinen Erfolg hatten. Ihre Identitäten sind noch unklar.

(ty) Im Stadtgebiet von Riedenburg hat am frühen gestrigen Nachmittag ein bislang nicht identifiziertes Pärchen zwei Fahrräder geklaut. Die beiden Langfinger mussten allerdings am Ende, nicht zuletzt wegen einer Verfolgerin, auf jegliche Beute verzichten. Aber der Reihe nach. Wie die örtlich zuständige Polizeiinspektion aus Kelheim heute mitteilte, krallten sich der noch unbekannte junge Mann und die ebenfalls noch unbekannte junge Frau gegen 13 Uhr auf Marktplatz zwei fremde Drahtesel. Die beiden selbst waren mit einem Motorroller unterwegs.

Wenig später habe – so erklärt die Polizei – eine Zeugin dann gesehen, wie die beiden jungen Leute von dem Motorroller aus ein Fahrrad neben sich herschoben. Der Zeugin sei das Ganze merkwürdig vorgekommen. Deshalb habe sie die beiden Unbekannten verfolgt und sei ihnen mit ihrem Auto in Richtung des Ortsteils Haidhof nachgefahren. Offenbar wirkte diese Aktion. Denn: "Nach einer Weile ließen die Unbekannten das Fahrrad fallen und entfernten sich mit dem Kleinkraftrad", heißt es weiter im Bericht der Polizei.

zell

So war das eine gestohlene Fahrrad schon mal wieder da. Das andere Bike sei dann in einem Gebüsch in der Nähe eines Campingplatzes gefunden worden, so ein Polizei-Sprecher. Die beiden Drahtesel seien letztlich wieder an die rechtmäßigen Eigentümer ausgehändigt worden. Nun laufen strafrechtliche Ermittlungen gegen die zwei noch unbekannten jungen Diebe. Sachdienliche Angaben, die zur Klärung der Identitäten beitragen könnten, werden bei der Polizei-Dienststelle in Kelheim unter der Telefonnummer (0 94 41) 50 42 0 entgegengenommen.


Anzeige
zell
RSS feed