Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Matthias-Daniel Nawo (40) ist seit sechs Jahren am Pfaffenhofener Krankenhaus. Für Geschäftsführer Degen kommt diese Anerkennung "völlig zurecht".

(ty) Matthias-Daniel Nawo, der Leiter der physikalischen Station an der Ilmtalklinik in Pfaffenhofen, ist vom "Focus"-Magazin in die Liste der Top-Therapeuten aufgenommen worden. Darauf hat die Krankenhaus-GmbH in einer Presse-Mitteilung hingewiesen. Die besagte Liste bestehe aus 263 Therapeutinnen und Therapeuten; sie sei vom Recherche-Institut "Fact-Field" erstellt worden. Basis der "Focus"-Empfehlungsliste seien ausführliche Online-Befragungen unter Physiotherapeutinnen und -therapeuten, hinzu kämen Beurteilungen von Patienten-Portalen sowie aus Social-Media-Kanälen. 

zell

"Focus" präsentierte jetzt nach eigenem Bekunden erstmals ausgewählte Spezialistinnen und Spezialisten für Physiotherapie. Matthias-Daniel Nawo ist 40 Jahre alt und hat seine Ausbildung in München gemacht. Seit dem Jahr 2016 ist er an der Ilmtalklinik tätig. Für ihn selbst sei die Aufnahme in die Empfehlungsliste überraschend gekommen: "Also, damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet", sagt er. "Auf einmal kommt ein Brief mit der Urkunde des Focus-Magazins an. Ich freue mich total und möchte mich sowohl bei meinem Team als auch den Patienten bedanken, die mich entsprechend gut bewertet haben." 

Für Christian Degen, Geschäftsführer der Ilmtalklinik-GmbH mit den beiden Krankenhaus-Standorten in Pfaffenhofen und Mainburg, kommt dieser Erfolg nicht von irgendwo. "Jeder, der Matthias Nawo kennt, weiß, dass er seinen Job sehr ernst nimmt", lobt Degen. "Aber wichtig ist bei einem Physiotherapeuten nicht nur die fachliche Kompetenz, sondern auch die zwischenmenschliche Komponente. Und beides findet man bei Matthias Nawo." Für Degen steht fest: "Die Aufnahme in die Empfehlungsliste hat er völlig zurecht erhalten." Die Ilmtalklinik-GmbH wird getragen von den Landkreisen Pfaffenhofen und Kelheim.


Anzeige
RSS feed