Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Als die Polizei anrückte, hatten sie schon etliche Fische aus dem Weiher bei Aiglsbach gezogen. Strafverfahren eingeleitet, Ausrüstung einkassiert.

(ty) Im Gemeinde-Bereich von Aiglsbach sind am gestrigen Nachmittag gleich mehrere Schwarzfischer auf frischer Tat ertappt worden. Wie aus dem heutigen Bericht der örtlich zuständigen Polizeiinspektion aus Mainburg hervorgeht, hatten insgesamt sechs Männer im Alter zwischen 26 und 59 Jahren am so genannten Großen Waldfriedweiher, nördlich von Aiglsbach, ihre Angeln ausgeworfen. Und das offensichtlich durchaus mit Erfolg.

Als die Männer bei ihrem illegalen Treiben gestoppt wurden, hatten sie nach Angaben der Polizei nämlich bereits zwölf Weißfische gefangen. "Allesamt hatten keinen Fischerei-Schein und waren zudem nicht berechtigt, in dem Gewässer zu fischen", fasst ein Polizei-Sprecher zusammen. Die erwischten Männer stammen allesamt aus dem Großraum München; gegen sie sei ein Strafverfahren wegen Fischwilderei eingeleitet worden. Ihre Ausrüstung sei von den Gesetzeshütern sichergestellt worden.


Anzeige
zell
RSS feed