Logo
Anzeige
Anzeige

Nach der Tat in Kelheim laufen strafrechtliche Ermittlungen. Spuren wurden gesichert, um Zeugen-Hinweise wird gebeten.

(ty) Ein bislang nicht identifizierter Einbrecher hat im Laufe der vergangenen Tage ein Einfamilienhaus an der Mitterfeldstraße in Kelheim heimgesucht. Wie die örtliche Polizeiinspektion dazu heute berichtet, wurde nach derzeitigem Stand zumindest eine Tasse gestohlen. Außerdem seien von dem Täter diverse Schränke geöffnet worden. Zum Umfang und zum Wert der möglicherweise weiteren Beute liegen offenbar noch keine gesicherten Erkenntnisse vor. Das Bett im Schlafzimmer sei von dem ungebetenen Gast vermutlich zum Schlafen genutzt worden, meldet die Polizei.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde die Tat zwischen dem vergangenen Samstag und dem gestrigen Freitag begangen. Der Eigentümer habe nach seiner Rückkehr zunächst festgestellt, dass das Küchen-Fenster eingeschlagen worden sei und dass jemand mit Hilfe einer Mülltonne durch dieses Fenster ins Gebäude gelangt sei. Von den alarmierten Streifenbeamten wurde eine Spuren-Sicherung durchgeführt. Nun laufen strafrechtliche Ermittlungen wegen Wohnungs-Einbruchs-Diebstahls "gegen unbekannt". Hinweise werden unter der Rufnummer (0 94 41) 50 42 0 bei der hiesigen Polizei-Dienststelle entgegengenommen.


Anzeige
zell
RSS feed