Logo
Anzeige
Anzeige
zell

Das Tier querte in Eichstätt eine Straße, daraufhin machte ein 67-Jähriger einen Fahrfehler und krachte mit seinem Mercedes gegen eine Hausmauer.

(ty) Ein Stubentiger hat am gestrigen Nachmittag in Eichstätt einen Verkehrsunfall ausgelöst, der zwei Verletzte gefordert hat. Gescheppert hat es gegen 16.30 Uhr auf der Ingolstädter Straße. Laut Polizei war ein 67 Jahre alter Einheimischer mit seinem Mercedes in Richtung Weißenburg unterwegs, als eine Katze die Fahrbahn überquerte. Der Pkw-Lenker habe daraufhin einen Fahrfehler gemacht und der Wagen sei gegen eine Hausmauer geprallt. Sowohl der 67-Jährige selbst als auch dessen 66 Jahre alte Beifahrerin seien dabei jeweils leicht verletzt worden.

Die beiden Verunglückten seien vom hinzugerufenen Rettungsdienst ins örtliche Krankenhaus gebracht worden, meldet die Polizei. Gegen den 67-Jährige werde nun strafrechtlich wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Der Mercedes sei nach dem Unfall-Geschehen nicht mehr fahrbereit gewesen und habe abgeschleppt werden müssen. "Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 8000 Euro", hieß es am heutigen Vormittag. "Der entstandene Sachschaden an der Hausmauer kann derzeit noch nicht beziffert werden."


Anzeige
RSS feed