Logo
Anzeige
zell
Anzeige
zell

Große Suchaktion von Polizei und Feuerwehr, nachdem ein Jäger einen Schrei gehört hatte 

(ty) Ein markerschütternder Schrei im Wald bei Kelheim hat gestern gegen 21.45 Uhr eine große Suchaktion von Feuerwehr und Polizei ausgelöst. Den hatte ein Jäger vernommen. Danach sah er, wie ein Mann mit seinem Auto eilig aus dem Wald fuhr. Er verständigte die Behörden, die dann die Suche einleitete. Ergebnislos. Erst später traf die Polizei dann den Mann, der den Wald so eilig verlassen hatte, zuhause an. Und der klärte die Sache auf. Er gab an, dass er aus lauter Frust einen lauten Schrei im Wald losgelassen hatte und anschließend nach Hause gefahren war. Jetzt dürfe indes der zweite Frustschrei fällig sein. Denn da der Schreier beim Eintreffen der Polizei unter Alkoholeinfluss stand, wurde er zur Blutentnahme gebeten.


Anzeige
RSS feed