Logo
Anzeige
zell1
Anzeige

Betrunkener junger Mann hat heute Nacht für Aufregung sowie Sachschäden gesorgt und sich auch verletzt.

Nicht nur, dass der gestoppte Wagen in einem "sehr desolaten Zustand" war: Aus Platzgründen lag einer der Insassen im Kofferraum.

Der 21-Jährige fiel heute Morgen einer Polizeistreife auf, die gerade auf dem Weg zu einem anderen Einsatz war.

Anzeige

59-Jähriger wollte sein Auto nicht wegfahren, damit ein Verteilerkasten repariert werden kann. Er ging sogar bedrohlich auf Polizisten los, landete in Arrest.

Der Mann wurde gestern Abend von einem Auto erfasst und in den Graben geschleudert. Er starb noch vor Ort.

In 1704 der 2056 Kommunen im Freistaat haben die Bürger am 15. August frei. Festgelegt wird das anhand der Daten vom Landesamt für Statistik.

Vier Kilo Hanf-Samen kamen zum Vorschein, als die Beamten am Münchner Airport das Gepäck einer 25-Jährigen prüften.

Anzeige

Der 39-Jährige, der vor einer Woche in Obertraubling schwere Verletzungen erlitten hatte, ist in einer Klinik gestorben.

Der mutmaßliche Täter wurde am späten gestrigen Abend in Tatort-Nähe gefasst, nachdem ein Alarm ausgelöst worden war.

Bislang 526 bestätigte Infektionen: 34 Betroffene sind gestorben, 469 gelten als genesen, derzeit 23 aktive Fälle.

In Eichstätt mussten die Beamten einer 84-Jährigen zur Hilfe kommen, die in ihrer Wohnung gefangen war.

Anzeige
zell

Im Januar war in Oberumelsdorf ein Millionen-Schaden entstanden. Die Ermittlungen konzentrieren sich auf Brandlegung.

 

Bislang 512 bestätigte Infektionen: 34 Betroffene sind gestorben, 467 gelten als genesen, derzeit elf aktive Fälle.

15-Jähriger war mit einem Unbekannten aneinandergeraten, Fahndung nach dem Mann verlief ohne Erfolg.

Beide Male ist der 69-Jährige, der gut 2,2 Promille intus hatte, geflüchtet. Seinen Führerschein ist er jetzt los.

Anzeige

Sie war von einer 34-jährigen Pkw-Lenkerin beim Rückwärts-Fahren übersehen worden.

Zu dem verheerenden Feuer, das gestern Abend ausgebrochen war, hat die Kripo weitere Erkenntnisse.

26-jähriger Pkw-Lenker hat beim Links-Abbiegen den Gegenverkehr übersehen.

 

Bayerische Gesundheits-Ministerin warnt vor Flüssigkeits-Mangel und rät: Mindestens ein bis zwei Liter mehr trinken als sonst.

Anzeige

Bislang 510 bestätigte Infektionen: 34 Betroffene sind gestorben, 463 gelten als genesen, derzeit 13 aktive Fälle.

Schaden im sechsstelligen Euro-Bereich, keine Menschen verletzt. Ermittlungen der Kripo laufen, möglicherweise schlug ein Blitz ein.

In landwirtschaftlichen Betrieben mit über zehn Beschäftigten dürfen nur noch Leute beschäftigt werden, die negativ getestet wurden.

Bislang 508 bestätigte Infektionen: 34 Betroffene sind gestorben, 462 gelten als genesen, derzeit zwölf aktive Fälle.

Anzeige

Kreis Regensburg: 38-Jährige und 36-Jähriger müssen sich nun strafrechtlich verantworten. Beweismittel und Drogen gefunden.

Der Freistaat weitet sein Angebot aus und trägt dafür alle Kosten, die nicht anderweitig übernommen werden.

Bislang 507 bestätigte Infektionen: 34 Betroffene sind gestorben, 457 gelten als genesen, derzeit 16 aktive Fälle.

Einem Ehepaar wurde der bereits voll beladene und an einen Pkw gekuppelte Anhänger geklaut.

Anzeige

Der 24-Jährige verlor am späten gestrigen Abend die Kontrolle über seine Maschine, er starb noch vor Ort.

Das Volksfest fällt heuer wegen Corona aus. Allerdings wird vermutet, dass stattdessen hier private Partys steigen sollten.

Nächtliches Unglück im Kreis Eichstätt: 32-Jähriger hatte fast 1,4 Promille, als er abrutschte und 20 Meter einen Hang hinunterfiel.

39-Jähriger wurde an einem Sicherungsseil über einen Zaun gezogen und prallte dann offenbar mit dem Kopf gegen einen Baum.

Anzeige

In Au in der Hallertau sind in der vergangenen Nacht zwei betrunkene Fahrer aus dem Verkehr gezogen worden.

"Das Virus ist für den Menschen ungefährlich, für Haus- und Wildschweine aber tödlich", fasst der bayerische Bauernverband zusammen.

Ergänzend zu freiwilligen Corona-Testungen setzt der Freistaat ab morgen die Testpflicht für Heimkehrer aus Risiko-Gebieten um.

52-Jähriger hatte Tabletten genommen und gab sich lebensmüde. Mit vereinten Kräften wurde er am Donau-Ufer ausfindig gemacht.

Anzeige
RSS feed