Logo
Anzeige
Anzeige

21-Jähriger stürzte auf der Staatsstraße 2660 bei Etterzhausen, ein Kamerad konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Die junge Frau geriet bei Kipfenberg mit ihrem Bike in einer Kurve auf die Gegenspur und krachte mit einem Auto zusammen.

Service entspreche "neuesten digitalen Standards, wobei Buchung, Ergebnis-Empfang und Bezahlung ausschließlich über das Smartphone erfolgen".

Anzeige

Bislang 681 bestätigte Infektionen: 34 Betroffene sind gestorben, 638 gelten als genesen, derzeit neun aktive Fälle.

51-jähriger Pkw-Lenker zeigte den Polizeibeamten gestern Abend einen total gefälschten Führerschein vor.

Auf den 49-Jährigen, dessen Schein nach einer Rausch-Fahrt einkassiert worden war, kommen nun zwei weitere Strafverfahren zu.

Kletterer stellten in dem Naturschutz-Gebiet ausgewählte Felsformationen frei. Für heuer sind die Maßnahmen beendet.

 

Anzeige

Gleich mehrfach schepperte es, der Schaden summiert sich auf 30 000 Euro. Zum Glück wurde niemand verletzt.

Bislang 678 bestätigte Infektionen: 34 Betroffene sind gestorben, 633 gelten als genesen, derzeit elf aktive Fälle.

Eichstätter Polizei ermittelt nach Vorfall in Weigersdorf gegen 18-Jährigen. Tatwaffe bislang nicht gefunden.

Es geht um Gästelisten. Wirten, Hoteliers und Veranstaltern, die ihrer Pflicht zur Erfassung nicht nachkommen, drohen 1000 Euro Bußgeld.

Anzeige
zell

Per Video-Konferenz unterstützt die Neurologie in Pfaffenhofen die internistischen Kollegen am zweiten Ilmtalklinik-Standort.

Bislang 676 bestätigte Infektionen: 34 Betroffene sind gestorben, 633 gelten als genesen, derzeit neun aktive Fälle.

29-jähriger Ingolstädter störte die Arbeit, verweigerte die Angabe der Personalien, beleidigte einen Beamten und äußerte Drohungen.

"Erhebliche Belastungen" für Fahrgäste wegen Kurzfristigkeit und Umfang. Auch Schulverkehr betroffen. "Unverständnis über Zeitpunkt".

Anzeige

Als Hintergrund gelten verbesserte Marktpreis-Entwicklungen. Zuletzt waren die modernen Anlagen nur "Netzreserve". 

Bislang 676 bestätigte Infektionen: 34 Betroffene sind gestorben, 633 gelten als genesen, derzeit neun aktive Fälle.

Folgenreicher Zwischenfall am Kindinger Berg: 220.000 Euro Schaden, Fahrer blieb unverletzt, Autobahn zeitweise voll gesperrt.

Angeblich fackelte er seinen Wohn-Container ab, dann radelte er mit einem wohl geklauten Bike zu den Beamten.

Anzeige

Aktuelle Daten und Informationen vom Deutschen Wetterdienst und Fotos aus der Hallertau von Ludwig Schrätzenstaller.

54-Jährige überstand den Crash im Kreis Eichstätt unversehrt. Der gerammte Zwetschenbaum ist allerdings Geschichte.

Bislang 675 bestätigte Infektionen: 34 Betroffene sind gestorben, 623 gelten als genesen, derzeit 18 aktive Fälle.

Kripo geht von technischem Defekt als Auslöser des verheerenden Feuers aus. "Hinweise auf Brandstiftung ergaben sich nicht."

 

Anzeige

Es wird mit massiven Einschränkungen und Fahrt-Ausfällen gerechnet. Bahnen und private Bus-Unternehmen nicht betroffen.

Bislang 674 bestätigte Infektionen: 34 Betroffene sind gestorben, 620 gelten als genesen, derzeit 20 aktive Fälle.

Nach der Aktion in Ingolstadt hat sich der 50-Jährige nun wegen Hausfriedensbruchs und Sachbeschädigung zu verantworten.

Betrunkener 42-Jähriger kam mit seinem Kleintransporter in einer Kurve von der Strecke ab und landete im Graben.

Anzeige

Der Wagen schleuderte von der regennassen Strecke: 70.000 Euro Schaden, niemand verletzt.

57-Jähriger soll in einem Geschäft eine 23-Jährige beleidigt haben, die sich nicht an die Abstands-Regeln gehalten haben soll.

Eine Person verletzt. Ursache der Feuersbrunst noch unklar, Kripo ermittelt. Auch Teile der Ernte wurden vernichtet.

 

31-Jähriger krachte mit seinem Pkw in einen Lkw und starb noch vor Ort. Weiteres Auto prallte in die noch ungesicherte Unfallstelle.

Anzeige

73-Jähriger aus dem Kreis Kelheim fiel auf einen vermeintlich seriösen Finanz-Makler herein, der ihn letztlich um eine fünfstellige Summe erleichtert hat.

Nachdem die Ehefrau ausquartiert worden war, setzte der Gatte sich betrunken ans Steuer, baute einen Unfall, flüchtete und schlug dann seine Tochter.

Auf den 19-Jährigen, der in Eichstätt nach kurzer Flucht gefasst wurde, kommt handfester Ärger zu. Er selbst und zwei Polizisten verletzt.

IG-Metall Ingolstadt kritisiert das Management großer Betriebe. Stiedl und Hübner mit starken Ergebnissen als Bevollmächtigte bestätigt.

Anzeige
RSS feed