Logo
Anzeige
Anzeige

Zuvor hatte der VW der 42-Jährigen noch den Audi eines Ingolstädters gerammt, der Mann wurde dabei verletzt.

(ty) Am späten gestrigen Abend war eine 42-Jährige mit ihrem VW auf der A9 in Richtung München unterwegs, als sie nach Angaben der Polizei wegen gesundheitlicher Beschwerden die Autobahn am Parkplatz "Baarer Weiher" (Kreis Pfaffenhofen) verließ. Schon auf dem Areal angelangt, sei die Frau dann während der Fahrt ohnmächtig geworden und es kam zu einem folgenreichen Crash.

Wie eine Sprecherin der Ingolstädter Verkehrspolizei berichtet, prallte der Pkw der Frau zunächst ins Heck eines abgestellten Audi und krachte anschließend frontal gegen das Toiletten-Häuschen auf dem Parkplatz. Der Audi-Fahrer, ein 54-jähriger Ingolstädter, sei bei dem Unfall leicht verletzt worden. Die VW-Lenkerin und der Audi-Beifahrer kamen laut Polizei unverletzt davon.

Der Sachschaden wurde heute von der Polizei auf insgesamt ungefähr 35 000 Euro beziffert. Die beiden Autos mussten nach der Kollision abgeschleppt werden. Die Toiletten seien weiterhin betriebsbereit, hieß es am heutigen Vormittag. Der Unfall hatte sich gegen 23.20 Uhr ereignet. Die 42-Jährige stammt aus dem hessischen Hainburg (Landkreis Offenbach).

 


Anzeige
Zell
RSS feed