Logo
Anzeige
Anzeige

Zwischen Saalhaupt und Hausen: Autobahn während Löscharbeiten nur einspurig befahrbar. Übergreifen der Flammen auf den Wald verhindert.

(ty) Ein Brand an der A93 im Landkreis Kelheim hat am gestrigen Nachmittag zahlreiche Feuerwehrleute auf Trab gehalten. Wie die Mainburger Polizeiinspektion mitteilte, war zwischen Saalhaupt und Hausen an einem Autokran ein Reifen geplatzt. Daraus entwickelte sich ein Böschungsbrand an der Autobahn. "Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte brannten es bereits an mehreren Stellen auf einer Länge von knapp 50 Metern", berichtet ein Sprecher der Feuerwehr von Langquaid.

"Mit mehreren C-Rohren konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden", heißt es von den Einsatzkräften. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnte zum Glück auch ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden Wald verhindert werden. Die Autobahn war in Fahrtrichtung München zwischen etwa 16 Uhr und 17.30 Uhr nur einspurig befahrbar. Neben den Floriansjüngern aus Langquaid waren auch die Kameraden aus Bad Abbach und Teugn im Einsatz.


Anzeige
Zell
RSS feed