Logo
Anzeige
Anzeige

Wetter-Experten raten: "Zwischen 11 und 15 Uhr sollten Sie längere Aufenthalte im Freien vermeiden!"

(ty) Es bleibt flirrend heiß in der Region, Temperaturen von weit über 30 Grad werden erwartet. Der Deutsche Wetterdienst hat für den heutigen Sonntag und für den morgigen Montag bereits eine amtliche Warnung vor Hitze herausgegeben, die jeweils zwischen 11 und 19 Uhr gilt und auch den Landkreis Kelheim betrifft. Außerdem besteht für den heutigen Sonntag – für den Zeitraum von 11 bis 17 Uhr – amtliche eine Warnung vor erhöhter UV-Intensität.

 

Sowohl heute als auch morgen wird nach Angaben des DWD bis zu einer Höhe von 400 Metern eine "starke Wärmebelastung" erwartet. Außerdem erreichte die UV-Strahlung "ungewohnt hohe Werte". Schutzmaßnahmen seien unbedingt erforderlich, so die Experten: "Zwischen 11 und 15 Uhr sollten Sie längere Aufenthalte im Freien vermeiden. Auch im Schatten gehören ein sonnendichtes Hemd, lange Hosen, Sonnencreme (SPF 15+), Sonnenbrille und ein breitkrempiger Hut zum sonnengerechten Verhalten." Ergänzend zu diesen international einheitlichen Empfehlungen der Weltgesundheits-Organisation finden Sie weitere UV-Schutz-Tipps unter www.dwd.de/uvschutz

zell

In dem folgenden Video, das der Deutsche Wetterdienst gestern veröffentlicht hat, erklärt Diplom-Meteorologin Jacqueline Kernn die aktuelle Wettersituation durch hohe UV-Belastung und Hitze in weiten Teilen Deutschlands. Weitere aktuelle Infos des DWD sowie eine jeweils aktuelle Übersichts-Landkarte, aus der die jeweiligen Warnungen und Warnstufen hervorgehen, finden Sie hier.

 


Anzeige
RSS feed