Logo
Anzeige
Anzeige

Die allergische 28-Jährige krachte mit ihrem Pkw gegen einen Baum, hatte aber noch Glück im Unglück.

(ty) Eine Wespe hat am gestrigen Morgen im Landkreis Kelheim einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Das Unglück ereignete sich gegen 6.45 Uhr auf der Rottenburger Straße in Langquaid. Eine 28-jährige Einheimische war nach Angaben der Kelheimer Polizeiinspektion hier mit ihrem VW-Polo unterwegs, als sie – auf Höhe einer Freifläche – bemerkte, dass sich das Insekt in ihrem Kleinwagen befindet. Mit heftigen Folgen.

"Da die Frau unter einer Wespen-Allergie leidet, geriet sie derart in Panik, dass sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor", berichtet ein Polizei-Sprecher. Letztlich kam die 28-Jährige mit ihrem Auto von der Strecke ab und prallte frontal gegen einen Baum am Fahrbahnrand. Die Frau erlitt laut heutiger Mitteilung zum Glück lediglich leichte Verletzungen; sie wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Kelheim gebracht.

An dem Pkw sei Totalschaden entstanden, teilte die Polizei mit. Im Einsatz war auch die örtliche Feuerwehr; die Floriansjünger reinigten die Fahrbahn und regelten den Verkehr.


Anzeige
Zell
RSS feed