Logo
Anzeige
Anzeige

35-Jähriger stürzte im Kreis Freising von einem Dachstuhl zirka sechs Meter in die Tiefe und erlitt schwere Verletzungen.

(ty) Im Landkreis Freising ist es am gestrigen Samstag auf einer Baustelle zu einem folgenreichen Unglück gekommen. Ein 35-jähriger Mann stürzte von einem Dachstuhl mehrere Meter in die Tiefe und trug schwere Verletzungen davon. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde er mit einem Rettungs-Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der Unfall ereignete sich am Vormittag im Gemeinde-Bereich von Fahrenzhausen.

Wie die zuständige Polizeiinspektion aus Neufahrn bei Freising berichtet, war der Mann gerade am Dachstuhl eines im Bau befindlichen Gebäudes beschäftigt, als der Unfall passierte: "Aus bisher nicht näher bekannten Gründen stürzte er durch den Dachstuhl und fiel zirka sechs Meter in die Tiefe", so ein Sprecher. Der 35-Jährige sei dabei schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt worden, hieß es heute. Die Ermittlungen der Polizei laufen.


Anzeige
Zell
RSS feed