Logo
Anzeige
Anzeige

43-jähriger Pkw-Lenker hatte gut 1,6 Promille intus, als er gestern Abend in eine Verkehrs-Kontrolle geriet.

(ty) Am gestrigen Abend ist ein 43-jähriger Autofahrer in Altmannstein einer allgemeinen Verkehrs-Kontrolle unterzogen worden, die für ihn handfeste Konsequenzen hat. Wie die Beamten von der Beilngrieser Polizeiinspektion heute berichten, wurde festgestellt, dass der Mann aus dem Landkreis Eichstätt alkoholisiert war. Ein Test bestätigte diesen Verdacht dann nicht nur, sondern brachte den Angaben zufolge einen Wert von mehr als 1,6 Promille ans Licht. Daher folgte eine Blutentnahme und der Führerschein wurde sichergestellt. Den 43-Jährigen erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr, damit verbunden ist in der Regel der Entzug der Fahrerlaubnis.


Anzeige
Zell
RSS feed