Logo
Anzeige
zell1
Anzeige

Heftiger Unfall mit Schutzengel an Bord: 29-Jähriger und seine Beifahrerin blieben unversehrt.

(ty) Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am späten gestrigen Nachmittag auf der A93 zwischen Mainburg und dem Autobahn-Dreieck Holledau ereignet. Der Crash passierte gegen 17.30 Uhr. Ein 29 Jahre alter Mann aus dem Gemeinde-Bereich von Neuburg an der Donau war mit seinem Wagen auf der A93 in Richtung des Autobahn-Dreiecks unterwegs, als die Fahrt ein heftiges Ende fand.

Wie die Ingolstädter Verkehrspolizei-Inspektion berichtet, verlor der Mann kurz nach der Anschlussstelle Mainburg auf regennasser Strecke in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto. Es sei nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und habe sich einmal überschlagen. Sowohl der 29-Jährige als auch seine Beifahrerin hatten Glück im Unglück: Beide kamen laut Polizei mit dem Schrecken davon und blieben körperlich unversehrt. Der Sachschaden wurde auf 3000 Euro beziffert. 


Anzeige
RSS feed