Logo
Anzeige
zell
Anzeige
zell

Der Mann aus dem Kreis Regensburg stürzte offenbar und prallte mit dem Kopf gegen einen Baum. Sein Leben war nicht mehr zu retten.

(ty) Im Gemeinde-Bereich von Nittendorf im Landkreis Regensburg ist ein 46 Jahre alter Mountainbiker tödlich verunglückt. Wie das Polizei Polizeipräsidium der Oberpfalz heute mitteilte, ereignete sich der Sport-Unfall am Freitagnachmittag gegen 13.45 Uhr. Der 46-Jährige aus dem Kreis Regensburg sei zusammen mit einem Bekannten auf einem Mountainbike-Trail im Waldgebiet "Fürstenschlag" beim Ortsteil Etterzhausen unterwegs gewesen. Als der vorausfahrende Bekannte bemerkt habe, dass der 46-Jährige ihm nicht mehr folge, habe er gewendet. Er habe den 46-Jährigen schließlich leblos vor einem Baum gefunden.

Obwohl er einen Helm getragen habe und noch vor Ort reanimiert worden sei, sei er noch an der Unglücksstelle gestorben. "Nach derzeitigem Ermittlungsstand stürzte der 46-Jährige während der Fahrt und prallte mit dem Kopf gegen einen Baum", heißt es aus dem Polizeipräsidium Oberpfalz. An dem Rettungs-Einsatz in dem unwegsamen Gelände waren neben der Polizei auch zahlreiche Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Bergwacht beteiligt. Die Ermittlungen zum Unfall-Hergang werden von der Regensburger Kripo geführt. Zur Klärung der genauen Todesursache erfolge am morgigen Dienstag eine rechtsmedizinische Untersuchung.


Anzeige
zell
RSS feed