Logo
Anzeige
zell
Anzeige
zell

Pkw war offenbar auf die Gegenspur geraten. In dem Bus befanden sich rund zehn Kinder. Verletzt wurde niemand.

(ty) Im Gemeinde-Bereich von Hausen im Landkreis Kelheim hat es am gestrigen Nachmittag einen Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Schulbus gegeben, in dem sich auch Schüler befanden. Die Kollision ereignete sich nach Angaben der Kelheimer Polizeiinspektion gegen 17 Uhr auf der Kreisstraße KEH10 zwischen Hausen und der Autobahn A93. Wie es heißt, war der Pkw-Lenker beim Links-Abbiegen mit seinem Wagen wohl zu weit auf die Gegenspur geraten, woraufhin es zum Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Bus gekommen sei.

"Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt", erklärte eine Polizei-Sprecherin heute. Ihren Worten zufolge befanden sich zum Unfall-Zeitpunkt rund zehn Schüler in dem Bus. Diese seien dann von Familien-Mitgliedern abgeholt worden. Sowohl an dem Pkw als auch an dem Bus sei ein Sachschaden entstanden, der nach ersten Schätzungen der Streifenbeamten jeweils im vierstelligen Euro-Bereich angesiedelt werde.


Anzeige
zell
RSS feed