Logo
Anzeige
Anzeige

Feuer in Mehrparteienhaus in Hemau. Zum Glück wurde niemand verletzt. Sachschaden im fünfstelligen Euro-Bereich.

(ty) Sachschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro ist am gestrigen Nachmittag bei einem Zimmerbrand in Hemau (Landkreis Regensburg) entstanden. Zum Glück sei bei dem Vorfall niemand verletzt worden. Das teilte heute die örtlich zuständige Polizeiinspektion aus Nittendorf mit. Ursache für das Feuer sei vermutlich ein technischer Defekt am Ölofen gewesen. Laut den Angaben der Ordnungshüter ist die betroffene Wohnung, die sich in einem Mehrparteienhaus befindet, derzeit nicht bewohnbar.

Gegen 14.45 Uhr habe der 33 Jahre alte Inhaber der Wohnung einen Notruf abgesetzt, berichtet ein Polizei-Sprecher gegenüber unserer Redaktion. Die alarmierten Feuerwehren aus Hemau, Hohenschambach und Beratzhausen, die sofort zur Unglücksstelle an der Wittelsbacher Straße ausgerückt seien, brachten das Feuer den Angaben zufolge schnell unter Kontrolle. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen der Ordnungshüter im fünfstelligen Euro-Bereich liegen.


Anzeige
zell
RSS feed