Logo
Anzeige
zell
Anzeige

Pünktlich um 13.30 Uhr fiel die erste Flagge für die neune Auflage der Donau Classic – Mit Zeitplan 

(ty) Startschuss für die neunte Ausgabe der Donau Classic. Pünktlich um 13.30 Uhr fiel heute am Westpark die erste Flagge für die beliebte Oldtimer-Rallye. Und kein geringerer als Rallye-Legende Walter Röhr gab den Weg frei für die heutige Etappe. Bei strahlendem Sonnenschein und satten Temperaturen. Da ist Schwitzen Ehrensache für die meisten der teilnehmenden Teams. Denn Klimaanlagen gab es damals noch nicht. Und wer nicht das Glück hat, ein Cabrio zu steuern, muss sich mit dem Temperaturen eben arrangieren. Oberbürgermeister Lösel zum Beispiel, der mit CSU-Stadtrat Markus Meyer als Beifahrer einen Audi 80 Avant steuert.

Christian Lösel mit Walter Röhrl am Start.

 

Noch am Westpark-Parkplatz fand auch gleich die erste Wertungsprüfung statt. 238 Teams sind in diesem Jahr am Start. So viele wie bei keiner Donau Classic zuvor. Über 42 Marken sind in der Startaufstellung vertreten. Zu schauen also gibt es jede Menge: Beeindruckende Oldtimer und rassige Exoten aus sieben Jahrzehnten.

Nur einige der Highlights: Wanderer W 25 Stromlinie, Bentley Speed Six, Swallow Sidecar (SS), DKW F5-700, Riley TT, Porsche 356 A Speedster, Lancia Flaminia Coupè, Alfa Romeo 2600 Touring Spider, BMW 700 S Cabrio, Intermeccanica Italia Spider, Porsche 914-6 GT, Audi quattro, Ferrari 512 BB, um nur ein paar zu nennen.

Auch dieses Mal stehen drei malerische Tagesrouten rund um die Automobilstadt Ingolstadt auf dem Programm. Zum Auftakt heute die „Altbayerische-Donaumoos-Etappe“, dann die „Jura–Altmühl-Etappe“ und abschließend am Samstag, 28. Juni, die „Hallertau Grünes Gold-Etappe“.

Der Zeitplan der Donau Classic:

Donnerstag, 26. Juni: Altbayerische-Donaumoos-Etappe (1. Etappe 128 km)

8.00 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer. Dokumenten- und Technische Abnahme am Westpark Einkaufszentrum in Ingolstadt

13.30 Uhr: Start und WP 1 am Westpark Einkaufszentrum Ingolstadt

13.47 Uhr: WP 2 an der Saturn Arena Ingolstadt

13.52 Uhr: DK 1 bei IKL Personaldienstleistungen in Ingolstadt, Ostermairstraße 1

14.56 Uhr: WP 3 „Großer Preis von Schrobenhausen“, Lenbachplatz

15.57 Uhr: DK 2 bei Bäckerei Jann in Wagenhofen, Im Gewerbepark 2

16.06 Uhr: DK 3 in Neuburg, Karlsplatz

16.47 Uhr: DK 4 Rathausplatz Ingolstadt 

16.55 Uhr: WP 4 / Tagesziel bei Continental in Ingolstadt, Ringlerstr. 17

 

Freitag, 27. Juni: Jura-Altmühl-Etappe (2. Etappe 260 km)

9.00 Uhr: Start / WP 5 bei Continental in Ingolstadt, Ringlerstr. 17

10.00 Uhr: WP 6 Rennertshofen

11.07 Uhr: WP 7 Pappenheim

11.44 Uhr: WP 8 „Großer Preis von Eichstätt“

11.48 Uhr: DK 5 bei AGIP Service-Station Eichstätt, Ingolstädter Straße 44a

12.04 Uhr: Mittagsrast im Gut Moierhof in Walting, Leonhardistr. 11

13.20 Uhr: Restart im Gut Moierhof in Walting

13.58 Uhr: DK 6 am in Kinding am Gasthaus Krone, Marktplatz 14

14.17 Uhr: WP 9 „Großer Preis von Greding“

14.42 Uhr: WP 10 „Großer Preis von Berching“

15.56 Uhr: DK 7 bei MTM Motorentechnik Mayer in Wettstetten, Dr.-Kurt- Schumacher Ring 48 – 50

16.08 Uhr: DK 8 bei Semcon in Gaimersheim, Neuhartshöfe 3

16.12 Uhr: WP 11 bei PSW automotive engineering in Gaimersheim, Carl-Benz-Ring 7

16.33 Uhr: WP 12 / Tagesziel bei Audi Neuburg

 

Samstag, 28. Juni: Hallertau „Grünes Gold“ – Etappe (3. Etappe 256km)

8.40 Uhr: Start im Audi Forum Ingolstadt

8.56 Uhr: WP 13 am Audi Sportpark in Ingolstadt, Am Sportpark 1

9.01 Uhr: WP 14 bei EDAG in Ingolstadt, Robert-Bosch-Straße 7a

9.34 Uhr: DK 9 in Vohburg

10.36 Uhr: WP 15 Burg Randeck in Essing

11.08 Uhr: WP 16 in Weltenburg

11.26 Uhr: DK 10 in Bad Gögging am Kurplatz

11.29 Uhr: Mittagsrast am Hotel Eisvogel in Bad Gögging

12.45 Uhr: ZK / Restart am Hotel Eisvogel in Bad Gögging

13.08 Uhr: WP 17 „Großer Preis von Siegenburg“

14.01 Uhr: DK 11 bei Elektro Neuber in Wolnzach, Stanglmühle 2

14.25 Uhr: WP 18 „Großer Preis von Pfaffenhofen“, Am Hauptplatz

14.57 Uhr: WP 19 bei Autohaus Klepmeir in Winden a. Aign

15.18 Uhr: DK 12 am kelten und römer museum in Manching, Im Erlet 2

15.52 Uhr: WP 20 bei Auto Siegl in Unterdolling, Bergstraße 10 1/2

16.09 Uhr: WP 21 beim Ingolstädter Fräszentrum, Marie- Curie- Straße 7 - 9

16.22 Uhr: Ziel der 9. Donau Classic am Audi Forum Ingolstadt 

Die Zeitangaben sind ungefähre Angaben und beziehen sich auf das Fahrzeug mit der Startnummer eins. Die Aktionsdauer am jeweils angegebenen Ort beträgt rund zwei Stunden. Änderungen von Fahrtrouten, Durchfahrtszeiten, Austragungsorten und Anfangszeiten von Starts, Zieleinfahrten, Wertungsprüfungen (WP) und von Durchfahrtskontrollen (DK) sind ausdrücklich vorbehalten. 

 

 


Anzeige
RSS feed