Logo
Anzeige
Anzeige

Alle Opfer mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung.

(ty) Sowohl in Neustadt an der Donau als auch im Raum Abensberg hat es in der Nacht zum heutigen Samstag Raufereien gegeben. Insgesamt wurden dabei drei Personen verletzt und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei ermittelt nun jeweils wegen Körperverletzung. Nachfolgend die Details auf Grundlage der entsprechenden offiziellen Mitteilungen der Kelheimer Polizeiinspektion.

Gegen 1.30 Uhr kam es in einer Bar in Neustadt zur Körperverletzung. Ein 52-Jähriger wurde den Angaben zufolge von einem 40 Jahre alten Mann von einem Barhocker gezogen. Das Opfer habe dabei eine Kopfplatzwunde erlitten, wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gefahren. Gegen den 40-Jährigen wird nun strafrechtlich ermittelt.

Gegen 1.35 Uhr wurde auf einer Veranstaltung bei Abensberg einem 18-Jährigen von einem 25-Jährigen auf die Nase geschlagen. Die beiden stritten sich zuvor verbal, meldet die Polizei. Nach dem Schlag auf die Nase wollte sich der 25-Jährige davonmachen, weshalb ihm ein Freund des Opfers nacheilte. Der 25-Jährige verpasst diesem daraufhin eine Kopfnuss. Der Schläger versuchte zu flüchten, konnte aber vom Sicherheitsdienst eingeholt und bis zur Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Der 18-Jährige und dessen Bekannter wurden ins Krankenhaus gebracht.


Anzeige
Zell
RSS feed