Logo
Anzeige
Anzeige

Unfall hatte mehrstündige Sperrung der Kreisstraße KEH30 zwischen Walkertshofen und Thonhausen zur Folge.

(ty) Aus bislang ungeklärter Ursache hat sich am gestrigen Vormittag im Gemeinde-Bereich von Attenhofen (Landkreis Kelheim) ein heftiger Verkehrsunfall mit einem Lastwagen ereignet. Wie die örtlich zuständige Polizeiinspektion aus Mainburg heute erklärte, sei das Lkw-Gespann eines 59-Jährigen zunächst von der Strecke abgekommen und nach rechts ins Bankett geraten. Nach einer anschließenden Schleuderfahrt sei der Anhänger umgekippt und auf der Fahrbahn zum Liegen gekommen. Der im Gemeinde-Bereich von Wolnzach wohnende Mann sei zum Glück unverletzt geblieben.

Der Unfall passierte gegen 9 Uhr, als der 59-Jährige mit seinem Lkw, an dem sich ein Anhänger befand, auf der Kreisstraße KEH30 – von Attenhofen-Walkertshofen her kommend – in Richtung Attenhofen-Thonhausen untewegs war. Die Fahrbahn musste laut Angaben der Polizei nach dem Verkehrsunfall für mehrere Stunden komplett gesperrt bleiben. Sowohl Lkw als auch Anhänger wurden bei dem Unfall beschädigt und mussten von einem Abschlepp-Dienst geborgen werden. Der Fahrer sei polizeilich verwarnt worden.


Anzeige
zell
RSS feed