Logo
Anzeige
Anzeige

Unglück in Abensberg: 26-Jähriger benutzte zum Gemüse-Schneiden eine Maschine und erlitt aus Unachtsamkeit eine Schnitt-Verletzung.

(ty) Offenbar nicht unerhebliche Verletzungen hat sich am gestrigen Nachmittag ein 26 Jahre alter Küchen-Angestellter bei einem Arbeitsunfall in Abensberg zugezogen. Das Unglück geschah gegen 13.30 Uhr in einem Gastronomie-Betrieb. Wie die örtlich zuständige Polizeiinspektion aus Kelheim heute berichtet, war der Mann gerade mit dem Schneiden von Gemüse beschäftigt, als es zu dem Unfall kam. Der 26-Jährige habe eine Schneide-Maschine verwendet.

"Aus Unachtsamkeit", so die Polizei, habe sich der auch im Landkreis Kelheim wohnende Mann eine Schnitt-Verletzung an einer Hand zugezogen. Nach der Erstversorgung vor Ort habe er vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden müssen. "Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden", erklärte ein Polizei-Sprecher.

Lesen Sie auch:

Schwerer Betriebsunfall bei Neustadt: 56-Jähriger stürzte in die Tiefe

Betriebsunfall bei Neustadt: 47-Jähriger von Stapler erfasst und schwer verletzt

39-Jähriger bei Betriebsunfall verletzt

 


Anzeige
zell
RSS feed