Logo
Anzeige
Anzeige

Es kommt aber laut Bahn-Angaben zu erheblichen Verspätungen, auch Teilausfälle sind möglich. Geraten wird: Zugfahrten verschieben.

(ty) In Bayern wird der wegen des Sturmtiefs eingestellte Zugverkehr teilweise wieder aufgenommen. Das teilte die Deutsche Bahn (DB) gegen 13.15 Uhr mit. Den Angaben zufolge kommt es jedoch noch zu erheblichen Verspätungen. Außerdem könne es kurzfristig zu Teilausfällen kommen. Die DB empfiehlt ihren Kunden auch weiterhin, für den heutigen Montag geplanten Zugfahrten zu verschieben.

"Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck an der Schadensbehebung", heißt es von der Bahn. Im Laufe des Tages werden demnach immer wieder Erkundungsfahrten durchgeführt, um neue Erkenntnisse zum Zustand der Bahn-Anlagen gewinnen zu können. Für Kunden, die sich über die aktuelle Verkehrslage sowie die Auswirkungen des Sturmtiefs auf den Bahnverkehr informieren möchten, wurde eine kostenfreie Hotline eingerichtet, die unter der Rufnummer 08 00 0 99 66 33 erreichbar ist. Weitere Infos gibt es auch auf www.bahn.de sowie unter www.bahn.de/ris.

Bisherige Beiträge zum Thema:

Derzeit kein Zugverkehr in Bayern: Kleine Ausnahme in München

Sturmtief bremst die Züge aus

Amtliche Warnung vor Orkan-Böen im Landkreis Kelheim

Morgen fällt im Landkreis Kelheim der Unterricht aus

Im Landkreis Kelheim drohen schwere Sturm-Böen und Orkan-Böen

 


Anzeige
Zell
RSS feed