Logo
Anzeige
Anzeige

Angeblich fürchtet sich die Frau allein im dunklen Forst. Ihr Wunsch konnte allerdings nicht erfüllt werden.

Schockierender Fall aus dem Kreis Eichstätt. Der Mann musste seinen Führerschein sofort abgeben.

Zuvor hatte er schon einen 18-Jährigen verprügelt. Gegen ihn wird nun strafrechtlich ermittelt.

Anzeige

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Radler (61) von Auto erfasst und schwer verletzt. Dem alkoholisierten Pkw-Lenker droht nun der Entzug der Fahrerlaubnis.

Es trifft statistisch jeden achten Bürger, die Dunkelziffer ist jedoch weitaus höher einzuschätzen. In acht von zehn Fällen sind Ex-Partner die Stalker.

In Oberstimm wird bis einschließlich Montag gefeiert, die Maß kostet 9,20 Euro. Das Programm im Überblick.

Anzeige

Nach dem Vorfall am Mittwochabend werden die beiden attackierten Personen darum gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Weil einem 46-Jährigen sein Geldbeutel zu Boden fiel, fiel den Polizisten sein gefälschter Führerschein in die Hände.

BMW kam zwischen Rosenhof und Wörth-Wiesent von der A3 ab. Der Beifahrer (24) erlitt schwere Verletzungen.

 

22-Jährige hatte den Schlepper offenbar übersehen. 84-Jähriger musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Anzeige

70-Jähriger übersah auf der A93 beim Spurwechsel ein anderes Auto. Das krachte beim Ausweich-Versuch zwei Mal in die Leitplanke.

60-Jährige bei Unfall an der A93-Anschlussstelle Abensberg verletzt. 50-Jähriger hatte die Vorfahrt missachtet.

43-Jähriger konnte einen Haftbefehl aus der Welt schaffen, war allerdings ohne Führerschein am Steuer erwischt worden.

38-jähriger Pkw-Lenker übersah beim Links-Abbiegen den entgegenkommenden Wagen, in dem eine Familie unterwegs war.

Anzeige

Die Polizei veröffentlicht jetzt ein Foto von der Unfall-Situation bei Allershausen und erhofft sich weitere Hinweise.

Der 33-Jährige, der durch Hilfe-Schreie auf sich aufmerksam machen konnte, überstand das Unglück mit leichten Verletzungen.

Über ein Dachfenster haben unbekannte Täter offenbar versucht, in die Grundschule einzusteigen.

Zwischenfall im Rangier-Bahnhof München-Nord: 29-Jähriger vergaß, einen Hemmschuh wegzuräumen. Höhe des Schadens noch unklar.

Anzeige

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Weitere Fälle aus den aktuellen Polizeiberichten für den Landkreis Kelheim und Umgebung

46-Jähriger hatte am Steuer eines Müll-Lkw offenbar wegen des Insekts Panik bekommen. Beifahrer wurde verletzt.

Die Täter gaukeln den Opfern einen stolzen Gewinn vor, wollen aber in Wirklichkeit nur eiskalt abkassieren.

Anzeige

19-Jähriger hatte Schaden in Höhe von 4000 Euro angerichtet und sich mit seinem BMW aus dem Staub gemacht.

Offizielle Schätzung geht von guter Durchschnitts-Ernte aus. "Bestände sind gesund und lassen eine gute Qualität erwarten."

Dem Mercedes-Fahrer ist gestern Abend eine Verkehrs-Kontrolle zum Verhängnis geworden: Er war ziemlich betrunken.

Bedrohung, Warnschuss, Großeinsatz, Leichenfund. Nach bisherigem Stand nahm sich ein 56-Jähriger das Leben.

Anzeige

Tatort Moosburg: Mit einem Gully-Deckel wurde ein Loch ins Schaufenster geschlagen, geklaut wurde Silber-Schmuck.

Aufsehen erregende Fälle aus den aktuellen Berichten der bayerischen Polizei

Randale am Domplatz: Kripo ermittelt gegen insgesamt elf Personen im Alter zwischen 16 und 32 Jahren.

 

24/7-Herzkatheter-Bereitschaft gestartet: Herzinfarkt-Patienten können jetzt rund um die Uhr behandelt werden.

Anzeige

Der 35-Jährige wurde offenbar von einem Fahrzeug erfasst und erlitt dabei die tödlichen Verletzungen. Was bislang bekannt ist.

Die 58-Jährige saß total betrunken am Steuer ihres VW und richtete einen Schaden von insgesamt 12 000 Euro an.

Unbekannter kippte ausgehobenes Erdreich einfach in ein fremdes Waldstück. Die Beseitigung kostet geschätzte 5000 Euro.

Beim Ortsteil Herrnwahlthann wollte ein Unbekannter offenbar einen Holzstoß in Brand stecken.

Anzeige
Zell
RSS feed