Logo
Anzeige
Anzeige

Laut Landratsamt hielt sich die infizierte Person nicht in einem Risiko-Gebiet auf. Sie befindet sich derzeit zuhause.

(ty) Auch der Kreis Kelheim ist nun vom neuartigen Corona-Virus betroffen. Wie das Landratsamt am heutigen Nachmittag mitteilte, gibt es einen ersten bestätigten Fall. Die infizierte Person stammt nach Angaben der Behörde aus dem südlichen Landkreis-Gebiet, befindet sich derzeit zuhause und ist "weitestgehend gesund". Die Person habe sich nicht in einem Risiko-Gebiet aufgehalten. Das Gesundheitsamt habe alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet. So sei nach Bekanntwerden sofort damit begonnen worden, alle Kontakt-Personen zu erfassen.

Im Landkreis Pfaffenhofen hat die derzeit zu beklagende Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus indes wohl weitere konkrete Auswirkungen auf das öffentliche Leben. Wie das dortige Landratsamt am heutigen Nachmittag mitteilte, "sollen Großveranstaltungen im Landkreis mit mehr als 1000 Teilnehmern vorerst abgesagt werden". Das sei das Ergebnis eines Krisentreffens, an dem der Pfaffenhofener Landrat Martin Wolf (CSU) sowie Vertreter des Gesundheitsamts und der Katastrophenschutz-Behörde am Landratsamt teilnahmen.

Lesen Sie auch:

Corona-Virus sorgt für Unterrichts-Ausfälle im Kreis Kelheim

Kampf gegen Corona: Mainburger Klinik verschärft Zugangs-Regelungen

Bisherige Beiträge zum Thema:

Kita- und Schul-Verbot für Reise-Rückkehrer aus Corona-Risikogebieten

Corona: Besuche in Mainburger Klinik "auf absolutes Minimum beschränken"!

Corona-Virus: Ministerium aktualisiert Empfehlungen für Eltern

Behörden bestätigten: Mann aus dem Kreis Freising mit Corona-Virus infiziert


Anzeige
Zell
RSS feed