Logo
Anzeige
Anzeige

Es geschah bei Tätigkeiten auf einem Hallen-Dach. Der Verunglückte erlag seinen lebensgefährlichen Verletzungen wenig später in einer Klinik.

(ty) Ein tragischer Arbeitsunfall mit tödlichem Ausgang hat sich am gestrigen Vormittag auf einer Baustelle im Gemeinde-Bereich von Kelheim ereignet. Ums Leben gekommen ist ein 62-Jähriger aus einer anderen Gemeinde im Landkreis Kelheim. Wie das niederbayerische Polizeipräsidium heute erklärte, führte der Mann gerade Tätigkeiten an dem Dach einer Halle durch, als es zu dem Unglück kam. Der 62-Jährige sei aus einer Höhe von rund vier Metern in die Tiefe gestürzt. Er sei mit lebensgefährlichen Verletzungen von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht worden. In der Klinik sei er wenig später gestorben. 

40-Jährigen erwartet Strafverfahren wegen Körperverletzung und Volksverhetzung. Laut Polizei schlug er den beiden Opfern (31 und 35) mit der Faust ins Gesicht.

Unfall bei Abbiege-Manöver am gestrigen Nachmittag in Painten. Der Fahrer hatte wohl noch Glück im Unglück.

Anzeige

Bei Abensberg kamen sie zu einer Polizei-Kontrolle hinzu, zwei von ihnen flüchteten erfolglos. Strafanzeigen gegen 14-Jährigen und 17-Jährigen. Auch Drogen im Spiel.

Ihm wurde am gestrigen Abend eine allgemeine Verkehrs-Kontrolle im Gemeinde-Bereich von Saal der Donau zum Verhängnis.

Wild-West-Szenen in Eichstätt: 49-Jähriger wurde durch Faust-Schlag ins Gesicht verletzt, gegen 39-Jährigen wird nun strafrechtlich ermittelt. 

28-Jähriger geriet in Bad Abbach mit einer Hand zwischen den sich senkenden Keil der Maschine und den Stamm.

Anzeige

Bislang Unbekannter attackierte Iranerinnen (31 und 35). Eine bekam eine Flasche ins Gesicht, die andere eine Faust. Tat wurde gefilmt. Polizei hofft auf Hinweise.

Unglück in Abensberg: Lager-Arbeiter geriet zwischen Lastwagen und Wand, musste in eine Klinik geflogen werden. Strafverfahren gegen 70-Jährigen.

Heftiger Unfall heute Mittag auf der Südumgehung bei Neutraubling. Auto geriet auf Gegenspur, Fahrer (62) musste von der Feuerwehr befreit werden.

31-Jährige und 36-Jähriger bedienten sich außerhalb der Öffnungszeiten auf einem Feld bei Abensberg, wurden aber vom Eigentümer ertappt.

Anzeige

In Breitenbrunn ist offenbar ein Familien-Streit eskaliert. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen. Genaue Hintergründe noch unklar; Ermittlungen der Kripo laufen.

69-Jähriger übersah auf einem Privat-Anwesen bei Abensberg erst den Vierbeiner und verwechselte dann wohl die Gänge.

Nächste Ausbildung dieser Art an der Landwirtschafts-Schule in Abensberg startet am 17. September. Es gibt zwei Info-Abende für Interessenten.

Mit einem Küchen-Messer soll sie ihn verletzt haben. Er wurde in eine Klinik gebracht. Gegen die Frau wird nun strafrechtlich ermittelt. Kontakt-Verbot ausgesprochen.

Anzeige

65-Jähriger aus Wolnzach erlitt bei dem Unfall ein Schädel-Hirn-Trauma, wurde in ein Klinikum geflogen. Das Kind war bergab unterwegs, trug leichte Verletzungen davon.

Feuer am gestrigen Abend bei Pollenfeld. Ursache noch unklar, Kripo ermittelt. Zwei Einsatzkräfte mussten behandelt werden.

 

Der 45-Jährige kümmerte sich mit einem Kameraden um eine betrunkene Person. 17-Jähriger kam dazu und verpasste ihm dann einen Faust-Schlag ins Gesicht.

55-Jährige krachte zwischen Saalhaupt und Hausen mit ihrem Pkw in die Leitplanke und kollidierte dann mit einem Kastenwagen.

 

Anzeige

Kleintransporter-Fahrer (19) aus dem Kreis Kelheim bei Crash nahe Manching wohl unter Drogen. Pkw-Lenkerin und Begleiter teils schwer verletzt.

Als der aus Großmehring stammende Mann schließlich von der Polizei bei Kösching gestoppt wurde, brachte er es auf rund 2,6 Promille.

Die nächtliche Aktion endete in Abensberg, nachdem der Jugendliche einem Wildtier ausgewichen war. Ihm blüht nun ein Strafverfahren.

Laut Polizei war ein technischer Defekt die Ursache. Die Maschine sei völlig zerstört worden. Verletzt worden sei niemand.

Anzeige

Unglück am gestrigen Morgen bei Ingolstadt. Der Mann wollte ins Führerhaus steigen, fiel aus einer Höhe von etwa zwei Metern.

Unbekannte schlugen an mehreren Stellen in Bad Abbach zu, stahlen sieben normale Fahrräder und zwei Pedelecs.

Er soll einen 15-Jährigen mit einem Messer verletzt haben. Drei Tage davor soll er ein Kind (13) mit einem Messer bedroht, geschlagen und beklaut haben.

Spektakulärer Crash gestern im Kreis Regensburg. 71-jährige Fahrerin hatte beim Einparken wohl Gas- und Bremspedal verwechselt. 33-Jähriger bei Sturz verletzt.

 

Anzeige

Ungewöhnlicher Einsatz für Rettungskräfte nach Anruf des Hotel-Direktors. Die harmlose Würfelnatter war wohl mit einer Blumen-Lieferung an Bord gelangt.

Er verursachte bei Oberdolling den Unfall einer Pkw-Fahrerin (18) und beschädigte mit einem Steinwurf das Auto eines 51-Jährigen. Polizei sucht Zeugen.

Laut Polizei wurde die Tat im Kreis Regensburg damals von einem heute 29-Jährigen verübt, der sich aktuell in Ungarn aufhalten dürfte. 

Nach der zweiten Langfinger-Tat wurde der 31-Jährige in Kelheim von Streifenbeamten gestellt und identifiziert.

Anzeige

Allein für nächstes Wochenende werden 350.000 Fluggäste erwartet. 200 Ziele weltweit werden nonstop angeflogen. Geraten wird zum Online-Check-In.

Es geht um einen 2,5 Kilometer langen Abschnitt, der auch die Gemeinde Pförring betrifft. Das Planfeststellungs-Verfahren wurde eingeleitet.

Führerscheinloser 17-Jähriger steuerte heute Vormittag in Mainburg einen ihm zu Trainings-Zwecken überlassenen Audi.

Polizei stellte Schlagring-Messer sicher und leitete Ermittlungs-Verfahren ein. Geldstrafe im vierstelligen Euro-Bereich droht.

Anzeige
RSS feed